Peine 

Unfall bei Peine: 2 Pferde verletzt

In dem Anhänger befanden sich zwei Pferde; was aus ihnen wird, muss ein Tierarzt entscheiden.
In dem Anhänger befanden sich zwei Pferde; was aus ihnen wird, muss ein Tierarzt entscheiden.
Foto: Thomas Freiberg

Peine/Vechelde. Zwei verletzte Pferde und hoher Sachschaden: Das ist die Bilanz eines Unfalls am späten Montagnachmittag zwischen dem Peiner Stadtteil Woltorf und dem Vechelder Teilort Fürstenau.

Nach ersten Ermittlungsergebnissen hatte ein aus Richtung Fürstenau kommender Citroen-Fahrer beim Abbiegen auf die Vechelder Straße die Vorfahrt eines mit Pferdeanhänger fahrenden Jeeps missachtet.

Während die beiden Fahrer weitgehend unverletzt blieben, hat es die Pferde schlimmer getroffen. Laut Polizei soll ein Tierarzt über ihr weiteres Schicksal entscheiden.

Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Vechelde säuberten die Fahrbahn und banden ausgelaufenes Öl.