Peine 

"Lila Hoffnung": Zu Fuß durch den Darm

Der Verein "Lila Hoffnung-CED und Darmkrebshilfe" will im kommenden Jahr einen Aktionstag veranstalten - unter anderem mit einem begehbaren Darmmodell (Archivfoto).
Der Verein "Lila Hoffnung-CED und Darmkrebshilfe" will im kommenden Jahr einen Aktionstag veranstalten - unter anderem mit einem begehbaren Darmmodell (Archivfoto).
Foto: Peter Kneffel/dpa

Peine. Der Verein "Lila Hoffnung-CED und Darmkrebshilfe" bereitet seine Aktionen fürs kommende Jahr vor. So soll es 2019 einen Spendenlauf in Kombination mit Vorträgen, Ernährungsberatung und einem begehbaren Darmmodell geben.

Außerdem bereite der Verein ein "tolles Herzenswunsch-Projekt für Darmkrebspatienten" vor, wie der bei der Hauptversammlung wiedergewählte Vorsitzende Holger Busse betonte.

Nach seinen Angaben nimmt die Zahl der Darmerkrankungen kontinuierlich zu. In Deutschland seien etwa 400.000 Menschen jedes Alters betroffen. Jedes Jahr, so Busse, erkranken über 60.000 neu an Darmkrebs - und noch immer stirbt fast die Hälfte".