Peine 

Lkw verliert Bude bei Peine: Darum war auf der A2 schon Weihnachten

Diese Bude sollte eigentlich in Berlin stehen. Jetzt aber liegt sie bei Hämelerwald.
Diese Bude sollte eigentlich in Berlin stehen. Jetzt aber liegt sie bei Hämelerwald.
Foto: Feuerwehr Hämelerwald

Peine. Ein Lkw-Fahrer hat auf der A2 seine Ladung verloren – eine Weihnachtsmarktbude. Der Niederländer war am Sonntagabend mit seinem Lkw und dem Waffel-Stand auf dem Weg zu einem Weihnachtsmarkt nach Berlin.

Unfall zwischen Hämelerwald und Peine

Zwischen Hämelerwald und Peine musste er dann einem Tier ausweichen, was auf die Fahrbahn gelaufen war. Laut Polizeisprecherin Carolin Scherf verlor der Fahrer daraufhin die Kontrolle über sein Gefährt – und die Bude fiel runter. Laut Scherf war sie nicht gut genug gesichert.

Fett auf Fahrbahn gelaufen

Verletzt wurde niemand, aber die Teile des Marktstandes verteilten sich quer auf der A2, weshalb die Autobahn in Richtung Osten zeitweise komplett gesperrt wurde. Unter anderem lief auch Fett auf die Fahrbahn. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten also gut zu tun.

Zur Schadenshöhe gibt es noch keine Angaben. (ck)

Bilder von der Unfallstelle: