Peine 

Auto landet bei Clauen auf der Seite: Lkw-Fahrer kümmert sich um Verletzten

Der Unfallfahrer wurde im Rettungswagen von einem Notarzt versorgt wurde.
Der Unfallfahrer wurde im Rettungswagen von einem Notarzt versorgt wurde.
Foto: Tobias Paschwitz/FF Hohenhameln

Clauen. Auf der B494 hat es bei Clauen einen Unfall gegeben. Ein Autofahrer wurde dabei verletzt – wie schwer konnte die Polizei am Abend auf Nachfrage nicht sagen.

Mann kommt von der Straße ab

Der Mann aus dem Raum Hannover kam gegen 11.20 Uhr aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab. Danach fuhr er noch durchs Gebüsch, bevor sein Auto auf die Seite kippte und liegen blieb.

Lkw-Fahrer als Ersthelfer vor Ort

Ein entgegenkommender Lkw-Fahrer sah den Unfall, rief die Rettungskräfte und half dem Mann aus seinem Auto. Danach kümmerte sich ein Notarzt im Rettungswagen um den Verunfallten.

Bilder des Einsatzes:

Die Feuerwehr klemmte die Autobatterie ab und richtete den Wagen wieder auf. Nach gut 40 Minuten war der Einsatz für die Kräfte aus Clauen, Hohenhameln und Soßmar beendet. (tp/ck)