Peine 

Landkreis Peine: Junge durch Silvesterrakete verletzt - schuld war ein dummer Zufall

Wegen eines dummen Zufalls wurde ein Sechsjähriger in der Silvesternacht durch eine Rakete am Bauch verletzt. (Symbolfoto)
Wegen eines dummen Zufalls wurde ein Sechsjähriger in der Silvesternacht durch eine Rakete am Bauch verletzt. (Symbolfoto)
Foto: Marcel Kusch/dpa

Vechelde. Schwerer Schock am frühen Morgen des Neujahrstages: Gegen 1 Uhr ist ein sechsjähriger Junge in Vechelde durch eine Silvesterrakete am Bauch verletzt worden.

Er hielt sich in einer Wohnung an der Hildesheimer Straße auf. Durch die Balkontür, die einen Spalt weit offen stand, flog plötzlich eine kleine rote Kugel eines Silvesterfeuerwerkes in die Wohnung und traf den Jungen am Körper.

+++ Randaliererin treibt an Polizeistation in Ilsede ihr Unwesen – so einfach kommen die Beamten ihr auf die Schliche +++

Dadurch erlitt der kleine Junge Brandverletzungen am Bauch und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Den Verursacher konnte die Polizei bislang noch nicht ermitteln. (cs)