Peine 

Bei "rot" auf Kreuzung gefahren: Zwei Schwerverletzte in Peine

Zwei Menschen wurden bei dem Unfall in Peine schwer verletzt. (Symbolbild)
Zwei Menschen wurden bei dem Unfall in Peine schwer verletzt. (Symbolbild)
Foto: Ralph Peters / imago/Ralph Peters

Peine. Bei einem Verkehrsunfall am Silvestermorgen sind gleich zwei Menschen schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war ein 77-Jähriger aus Peine mit seinem Wagen auf der Dieselstraße in Richtung Peiner Straße unterwegs.

Bei "rot" auf die Kreuzung

Obwohl eine Ampel für ihn rot zeigte, fuhr der Mann auf die Kreuzung. Zur gleichen Zeit wollte eine 78-jährige Peinerin in die Dieselstraße abbiegen.

---------------------

Mehr Themen:

---------------------

Dabei konnte sie einen Zusammenstoß mit dem Wagen des 77-Jährigen nicht mehr verhindern und die Autos krachten zusammen. Dabei schleuderte der Wagen der Peinerin nach dem Zusammenprall noch gegen einen dritten Wagen, in dem ein 61-Jähriger saß. Dieser wurde bei dem Unfall nicht verletzt.

Beide Autos abgeschleppt

Der 77-Jährige und auch die 78-Jährige wurden bei dem Zusammenprall jedoch schwer verletzt und mussten mit Rettungswagen zur Versorgung in Krankenhäuser gebracht werden. Beide Autos mussten vom Unfallort abgeschleppt werden.

Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf rund 16.000 Euro. (mvg)