Peine 

Schlimmer Unfall in Peine: Radfahrerin (79) schwebt in Lebensgefahr

Weil ein Fußgänger sie übersah, befindet sich eine Fahrradfahrerin aus Peine nun in Lebensgefahr. (Symbolfoto)
Weil ein Fußgänger sie übersah, befindet sich eine Fahrradfahrerin aus Peine nun in Lebensgefahr. (Symbolfoto)
Foto: imago/localpic

Peine. Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin (79) und einem Fußgänger (16) ist es am Donnerstag gegen 13.35 Uhr in Peine gekommen. Dabei wurde die Radfahrerin lebensgefährlich verletzt.

Der 16-jährige Fußgänger aus Peine befand sich auf dem Gehweg in Richtung Celler Straße. In Höhe der dortigen Tankstelle wollte er an der Fußgängerampel die Straße überqueren.

Schrecklicher Unfall in Peine:

Um zur Ampel zu gelangen, überquerte er den angrenzenden Radweg und übersah dabei eine 79-jährige Radfahrerin, welche in die gleiche Richtung fuhr.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Nächste Klatsche für VW: Land Rheinland-Pfalz verklagt Autobauer

Schwerer Unfall bei Flettmar: Auto kracht gegen Baum

• Top-News des Tages:

14-Jähriger vermisst: Polizei Salzgitter braucht eure Hilfe

Abgasskandal: VW zahlt Millionen-Sicherheitsleistung in Indien

-------------------------------------

Es kam zu einem Zusammenstoß, durch welchen die Radfahrerin stürzte und sich den ersten Erkenntnissen zufolge ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zuzog.

Sie wurde in das städtische Klinikum nach Braunschweig gebracht. Nach derzeitigem Stand befindet sie sich in akuter Lebensgefahr.

Falls du den Unfall beobachtet hast, bittet die Polizei alle Zeugen, sich unter 05171-9990 zu melden. (db)