Peine 

Peine: Alarm in Shisha-Bar - Großeinsatz mit 12 Rettungswagen

Polizei und Feuerwehr mussten mit einem Großaufgebot zu einer Shisha-Bar in Peine ausrücken.
Polizei und Feuerwehr mussten mit einem Großaufgebot zu einer Shisha-Bar in Peine ausrücken.
Foto: dpa/Symbolbild

Peine. In Peine mussten Polizei und Feuerwehr in der Nacht zu Sonntag zu einer Shisha-Bar in der Woltorfer Straße ausrücken.

In der Bar waren erhöhte Kohlenmonoxid-Werte gemessen worden, zwei Frauen hatten das Bewusstsein verloren und mussten in das Klinikum Peine gebracht werden.

Peine: Großaufgebot zu Shisha-Bar ausgerückt

Auch bei acht weiteren Gästen konnten die Retter erhöhte Kohlenmonoxid-Werte messen. Sie wurden noch vor Ort versorgt.

Bei dem Großeinsatz waren insgesamt 12 Rettungswagen, 2 Notarztwagen, 41 Feuerwehrleute sowie 2 Streifenwagen vor Ort. Die Beamten schlossen die Shisha-Bar vorläufig. Gegen die Betreiber wird nun ermittelt. (fel)