Peine 

Verwirrung in Peine: Darum kreist hier immer wieder ein Hubschrauber

Verwirrung in Peine: Darum kreist hier immer wieder ein Hubschrauber. (Symbolbild)
Verwirrung in Peine: Darum kreist hier immer wieder ein Hubschrauber. (Symbolbild)
Foto: dpa

Peine. Über Peine ist in den letzten Tagen immer wieder ein Hubschrauber gekreist. Du hast dich gewundert, weswegen der Helikopter so oft unterwegs gewesen ist?

Der Grund für die ständigen Einsätze der Hubschrauber über Peine sind Ermittlungsmaßnahmen der Polizei. Denn es wurden in letzter Zeit andauernd Fahrräder auf den Gleisen bei Peine abgelegt. Und diese Täter werden gesucht.

Hubschrauber über Peine wegen abgelegter Fahrräder

Beziehungsweise werden Hinweise auf diese Täter gesucht, wie die PAZ (Bezahlinhalt) schreibt.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Gifhorn verbietet Glyphosat: Pächter müssen umsatteln

Bosse soll Ideen-Expo in Hannover rocken – aber nicht nur er...

• Top-News des Tages:

Bier aus Braunschweig: Oettinger sahnt Qualitäts-Preis ab

Hannover: Kolleginnen sexistisch beleidigt und begrapscht? Polizei-Chef versetzt

-------------------------------------

Am 1. Februar hieß es in einem Polizeibericht, dass bei der Brücke im Verlauf der B444 ein Rad im Gleisbett entdeckt wurde. Zwei Tage später wurde in der Nähe ebenfalls ein Rad im Gleisbett aufgefunden. Ebenso am 15. Februar. Zu Schäden sei es bisher nicht gekommen. Allerdings zu Verspätungen, wie André Rahmer, Unternehmenssprecher der Westfalenbahn, gegenüber der Zeitung bestätigte. „An allen drei Tagen hatten die Vorfälle Verspätungen von mehr als einer Stunde auf vier Verbindungen zur Folge.“

Hubschrauber unterstützen die Polizei bei der Suche nach Hinweisen

Polizeistreifen würden durch den Hubschrauber, der mit einer Wärmekamera ausgestattet ist, unterstützt, hieß es weiter. Die Unbekannten würden mit ihren Taten Menschenleben riskieren.

Dass bahnstrecken besser geschützt werden könnten durch eine Einzäunung beispielsweise, sieht die Deutsche Bahn kritisch. Denn prinzipiell sei es keine Pflicht für die Bahn die Anlagen einzuzäunen. Es sei absolut verboten für Unbefugte, die Gleise zu betreten.

Du hast etwas gesehen zu den Vorfällen mit den Rädern? Dann melde dich unter der Telefonnummer 05171/9990. (fb)