Peine 

Peine: Trauriger Start ins Hundeleben - Welpe Bertha sucht ein neues Zuhause

Das ist Bertha. Wer möchte ihr ein neues Zuhause geben und sie aufwachsen sehen?
Das ist Bertha. Wer möchte ihr ein neues Zuhause geben und sie aufwachsen sehen?
Foto: Landkreis Peine

Peine. Bertha hat alles andere als einen schönen Start ins Hundeleben gehabt. Jetzt soll für den etwa fünf Monate alten Welpen alles besser werden.

Die Staffordshire-Terrier-Hündin war illegal nach Deutschland gebracht und vom Landkreis Peine in Obhut genommen worden. Zuletzt musste sie einige Wochen in Quarantäne verbringen.

Landkreis Peine sucht neues Zuhause für Bertha

Vom Landkreis heißt es jetzt, Bertha habe dort alles erfolgreich abgeschlossen: "Sie wurde dabei liebevoll zu einem tollen Junghund sozialisiert und kann nun geimpft und gechipt in ein neues Zuhause umziehen."

Interessenten müssen einen Sachkundenachweis nach NHundG vorlegen und eine artgerechte Tierhaltung garantieren können. 700 Euro soll die kleine American-Staffordshire-Terrier-Hündin kosten – auf Verhandlungsbasis.

Kontakt: