Peine 

Mia, Milow und Balou haben ihre geliebten Besitzer verloren – kannst du den niedlichen Hunden helfen?

Mia und Milow (im Bild) und ihr Bruder Balou suchen ab sofort ein neues Zuhause. Bis dahin leben sie beim Tierschutzverein Peine.
Mia und Milow (im Bild) und ihr Bruder Balou suchen ab sofort ein neues Zuhause. Bis dahin leben sie beim Tierschutzverein Peine.
Foto: Tierschutzverein Peine

Peine. Die drei niedlichen Hunde-Geschwister Mia, Milow und Balou haben am Wochenende ihr Zuhause verloren. Seit Sonntag wohnen sie nun im Tierschutzzverein Peine und Umgebung. Und suchen ein neues Zuhause.

Da die Besitzer zu krank geworden sind, mussten sie ihre Hunde abgeben. „Es ist schon zu merken, dass die Tiere schweren Herzens abgegeben wurden“, schreibt das Tierheim bei Facebook. Weiterhin haben die Mitarbeiter einen genauen Steckbrief der Hunde entworfen, damit du genau siehst, ob sie zu dir passen.

Schweren Herzens mussten sich die Besitzer von ihren Hunden in Peine trennen - jetzt suchen sie ein neues Zuhause

Mia und Milow sollten am besten gemeinsam vermittelt werden. Sie wurden am gleichen Tag (10. Februar 2014) geboren und sind jetzt also fünf Jahre alt.

Das ist Hündin Mia:

  • Mia ist ein Jack Russel-Dackel-Pinscher-Mix.
  • Sie hat eine Schulterhöhe von 27 Zentimetern.
  • Sie ist quirlig, lebhaft, freundlich und vor allem wachsam.
  • Die Hündin geht gern spazieren, macht gern große Sprünge und flitzt extrem schnell.
  • Trotzdem entginge ihr keine Maus am Wegesrand.
  • Sie kommt gut mit Artgenossen klar, weil sie mit anderen Hunden, aber auch Katzen, Kindern und älteren Menschen aufgewachsen ist.
  • Beim Futter soll sie sehr unkompliziert sein, akzeptiere Nass- und Trockenfutter.
  • „Kuscheln darf aber auch nicht zu kurz kommen. Körbchen und Kissen mag sie nicht sonderlich, eine kuschelige Decke wird dagegen gern angenommen“, so das Tierheim.

Das ist Hund Milow:

  • Der Rüde ist Dackel-Jagdterrier-Mix und kastriert.
  • Milow ist auch ein lieber und freundlicher Hund.
  • „Er geht sehr gern spazieren und flitzt aber auch gern mal los, wenn er die Gelegenheit dazu bekommt und er buddelt gern. Aber er geht auch gern zum gemütlichen Teil über und kuschelt“, erklärt das Tierheim.
  • Wenn er zurückgerufen werden soll, gelingt das auch durch Pfeifen. Natürlich auch mit dem Rufen seines Namens.
  • Auch Milow ist mit Kindern, anderen Hunden, Katzen und älteren Menschen aufgewachsen und kommt gut mit seinen Artgenossen zurecht.
  • Wird der Ton sehr energisch, lege er sich gleich unterwürfig auf den Rücken. Auch sei er ein guter Wachhund.
  • Wie bei Mia gilt auch bei Milow: Beim Futter ist er völlig unkompliziert, Nass- und Trockenfutter wird akzeptiert. Kuscheln darf aber auch nicht zu kurz kommen, er mag es auch, auf den Arm genommen und gestreichelt zu werden.
  • Eine kuschelige Decke bevorzugt der kleine Kerl auch.

Das ist Hund Balou:

  • Der Dritte im Bunde ist Balou. Der Dackel-Pinscher-Mix wurde am 30. november 2014 geboren und ist vier Jahre alt.
  • Seine Schulterhöhe beträgt 25 Zentimeter.
  • Er wird noch kastriert.
  • Balou soll ein lieber kleiner ruhiger Hund sein, der sich im Beisein anderer Hunde zurückzieht.
  • Er geht gern spazieren - egal bei welchem Wetter.
  • Wenn es ums Fressen geht, ist er genauso unkompliziert wie seine Geschwister und nimmt auch gerne Knochen. Allerdings isst er lieber ohne Gesellschaft.
  • Er mag es nicht, wenn man ihn bürstet, allerdings wird er gern gekrault.
  • Auch Balou ist mit anderen Hunden, Katzen, Kindern und älteren Menschen aufgewachsen und kommt mit seinen Artgenossen gut zurecht.

Du kannst den Tieren ein Zuhause geben? Dann melde dich beim Tierschutzverein

Wenn du den Hunden ein Zuhause geben willst oder weitere Informationen benötigst, dann melde dich bei Tierschutzverein Peine und Umgebung, Fritz-Steegen-Allee 20 in Peine oder unter Telefon 05171 - 52558. (js)