Peine 

Hund verursacht Unfall in Peine: Motorradfahrer (17) verletzt

Ein Hund hat einen Motorradfahrer anscheinend so erschreckt, dass dieser stürzte und sich leicht verletzte. (Archivbild)
Ein Hund hat einen Motorradfahrer anscheinend so erschreckt, dass dieser stürzte und sich leicht verletzte. (Archivbild)
Foto: imago/imagebroker

Peine. Am Freitagabend hat es in Peine einen Unfall gegeben, bei dem sich ein Motorradfahrer (17) leicht verletzt hat.

In der Verlängerung des Feldweges „Zum Wendesser Moor“ war der 17-Jährige zuvor mit seinem Motorrad in Peine liegen geblieben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Streit um Veranstaltungsort: AfD sagt eigenen Parteitag in Niedersachsen ab

Mysteriös: Polizei in Braunschweig hat den Täter – aber wo ist das Opfer geblieben?

• Top-News des Tages:

Gifhorn: Auto wird von Zug am Bahnübergang erwischt

Salzgitter: Mann soll Tochter vergewaltigt haben – Ehefrau nimmt ihn vor Gericht in Schutz

-------------------------------------

Als er sich von einem 22-Jährigen mit dem Auto abschleppen ließ, lief ein nicht angeleinter Hund auf den Feldweg.

Obwohl es nicht zu einem Zusammenstoß mit dem Hund kam, stürzte der 17-Jährige und zog sich leichte Verletzungen an Hand und Knie zu. (fb)