Peine 

Peine: Poller übersehen - Mofa-Fahrerin landet im Krankenhaus

Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild)
Die Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt. (Symbolbild)
Foto: Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.

Peine. Eine Frau ist in Peine bei einem Unfall mit einer Mofa schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war eine 42-jährige Peinerin am Dienstagmorgen auf dem Bürgermeister-Heinze-Weg in Peine unterwegs.

Dabei übersah sie einen Poller, der mittig auf dem Weg angebracht war. Sie streifte diesen mit dem Außenspiegel des Rollers, kam dadurch ins Straucheln und stürzte schließlich samt Mofa zu Boden.

--------------------------------

Mehr aus Peine:

--------------------------------

Dabei zog sich die 42-jährige Frau schwere Verletzungen zu. Ihr elf Jahre alter Beifahrer wurde bei dem Unfall zum Glück nicht verletzt.

Die Peinerin wurde schließlich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf etwa 1.000 Euro. (mvg)