Peine 

Himmelfahrt in Peine: Darauf müssen sich die Feiernden einstellen

An Himmelfahrt werden wieder diverse Bollerwagen-Trupps in und um Peine erwartet. (Symbolbild)
An Himmelfahrt werden wieder diverse Bollerwagen-Trupps in und um Peine erwartet. (Symbolbild)
Foto: Peter Steffen / dpa

Peine. Die Polizei in Peine setzt am Himmelfahrtstag auf Bewährtes und hält an ihrem Einsatzkonzept aus den vergangenen Jahren fest. Konkret bedeutet dies, dass alkoholische Getränke am Eixer See verboten sind.

Wie die Beamten mitteilten, haben die Gemeinden des Landkreises und die Stadt Peine bereits im Vorfeld des HImmelfahrtstag bereits Maßnahmen ergriffen, um die öffentliche Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten.

-------------------------------

Mehr aus Peine:

-------------------------------

Nicht betrunken aufs Rad

Um allen Feiertagsausflügerln, vor allem aber Familien, einen erholsamen und friedlichen Tag zu ermöglichen, wird die Polizei deutlich Präsenz zu zeigen. Teil des Einsatzkonzeptes der Polizei ist auch, dass man gegenüber Betrunkenen konsequent einschreiten wolle, um Konflikte bereits im Keim zu ersticken.

Die Polizei in Peine weist auch noch einmal darauf hin, dass auch für eine Promillegrenze gilt und die Polizei das Einhalten dieser auch überwachen werde. (mvg)