Peine 

Schützenfest in Stederdorf: Jugendliche treten brutal auf Mann ein

Die Situation soll wohl am Autoscooter eskaliert sein (Symbolfoto).
Die Situation soll wohl am Autoscooter eskaliert sein (Symbolfoto).
Foto: dpa

Stederdorf. Jugendliche sollen nach Angaben der Polizei auf einen Mann eingetreten haben. Die Tat habe am 8. Juni zwischen 23 und 23.30 Uhr auf dem Schützenfest in Stederdorf ereignet.

Derzeit geht die Polizei davon aus, dass an der Tat circa 10 bis 15 Jugendliche beteiligt waren. Sie alle sollen zwischen 15 und 18 Jahre alt sein.

---------------------------------

Mehr Themen:

---------------------------------

Jugendliche und Opfer streiten sich

Im Vorfeld der Tat soll es zu einem Streit zwischen den Beteiligten gekommen sein. Plötzlich soll einer der Täter dem 42-Jährigen in den Rücken gesprungen sein. Der Mann sei gefallen. Als er auf dem Boden lag, soll einer der Männer auf ihn eingetreten haben.

Der 42-Jährige erlitt Verletzungen am Oberkörper und im Gesicht.

Die Polizei beschreibt zwei Haupttäter:

  • Erster Täter: 15-16 Jahre, 1.65 bis 1.70 Meter groß, schlank, sportliche Statur, kurze Haare (im oberen Bereich etwas länger und lockig), längliches Gesicht, spricht gut Deutsch, dunkle Kleidung
  • Zweiter Täter: 15-16 Jahre, 1.70 bis 1.75 Meter groß, schlank, sportlich, kurze, über den Ohren ausrasierte Haare (Kopfhaare etwas lockig), südländisch

Die Polizei sucht nun Zeugen: 05171/999-0. (abr)