Peine 

Peine: Lagerhalle brennt lichterloh – ganzer Ort in Rauch gehüllt

Eine Lagerhalle in Peine brennt lichterloh.
Eine Lagerhalle in Peine brennt lichterloh.
Foto: dpa

Peine. Eine Lagerhalle in Stederdorf im Landkreis Peine hat am Sonntag Feuer gefangen. Die Rauchentwicklung war dabei so stark, dass der ganze Ort in Rauch gehüllt worden. Anwohner in Angst: War es Brandstiftung?

Peine: Lagerhalle fängt Feuer – Großeinsatz der Feuerwehr

Mehrere Holzpaletten haben am Sonntagmorgen in Stederdorf im Landkreis Peine aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen. Die Paletten standen direkt neben eine Lagerhalle, in der Papierrollen gelagert werden.

Die Flammen griffen auf das Gebäude über welches kurze Zeit später lichterloh brannte. Augenzeugen berichten von einer enormen Rauchentwicklung, die das gesamte Dorf in Rauchschwaden hüllte.

Sämtliche Feuerwehren aus dem Landkreis rückten an, doch es gab ein Problem.

Lagerhalle brennt lichterloh – Polizei schließt Brandstiftung nicht aus

Weil die Lagerhalle zu großen teilen aus Wellblech besteht, konnte sich das Feuer rasend schnell ausbreiten. Zudem hatte die Feuerwehr wohl Schwierigkeiten, das Gebäude zu betreten. Deshalb wurde das THW zur Hilfe angefordert.

Die Bergungsarbeiten dauern zur Zeit immer noch an.

Feuerwehr: „Fenster geschlossen halten“

Den Anwohnern in Stederdorf wird geraten, wegen der starken Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten.

---------------------

Mehr aus der Region:

---------------------

Laut Augenzeugen fürchten sich einige Anwohner vor weiteren Bränden. Es sei im Ort in der Vergangenheit immer mal wieder zu Containerbränden gekommen. Die Polizei schließt laut Peiner Nachrichten auch in diesem Fall Brandstiftung nicht aus. (fno)