Peine 

Hund beißt Kind in Lengede – unfassbar, was der Tierhalter macht

Ein Hund hat ein Kind in Lengede gebissen. (Symbolbild)
Ein Hund hat ein Kind in Lengede gebissen. (Symbolbild)
Foto: imago/imagebroker

Lengede. Ein Hund hat ein Kind in Lengede gebissen. Wie die Polizei mitteilt, war der 11-jährige Junge am 30. August mit seinem Roller im Sandschaftweg in Lengede unterwegs.

Als er gegen 17.30 Uhr an einem kleinen, angeleinten Hund vorbeifuhr, biss dieser ihm laut Polizei unvermittelt in die rechte Wade.

+++A2: Schwere Unfälle auf der Autobahn bei Braunschweig: Mehrere Lkw brennen auf der Fahrbahn – Vollsperrung!+++

Doch der Hundebesitzer kümmerte sich nicht um den leicht verletzten Jungen. Er hat er laut Polizei seinen Weg einfach fortgesetzt und den Lengeder zurückgelassen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

So beschreibt die Polizei Hund und Besitzer

  • Hundehalter: circa 1.70 Meter groß, älterer Mann, mit Poloshirt bekleidet
  • Hund: circa 20 Zentimeter groß, weißes, hellbraunes, lockiges Fell

Hinweise nimmt die Polizei unter dieser Nummer entgegen: 05344/ 7177. (abr)