Peine 

Kreis Peine: Autofahrer warten an roter Ampel – dann kommt das Unheil von hinten

Insgesamt vier Autos waren in den Unfall auf der B1 im Kreis Peine verwickelt.
Insgesamt vier Autos waren in den Unfall auf der B1 im Kreis Peine verwickelt.
Foto: Rudolf Karliczek

Groß Lafferde. Auf der B1 im Landkreis Peine hat es gekracht. Dabei hatten die beteiligten Autofahrer noch vergleichsweise Glück im Unglück.

Zum Unfall kam es gegen 13.15 Uhr zwischen Bettmar und Groß Lafferde an der Kreuzung „Weißes Kreuz“. Die Polizei Peine teilte mit, dass eine 65-jährige Autofahrerin aus Ilsede auf ihren Vordermann krachte.

Autos durch Aufprall zusammengeschoben

Der 49-jährige Autofahrer aus Vechelde hatte an einer roten Ampel gehalten. Der Aufprall war dermaßen heftig, dass sein Auto auf zwei weitere Autos vor ihm geschoben wurde.

Zwei Frauen bei Unfall in Peine verletzt

Anders als zunächst befürchtet, wurde niemand in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Neben der mutmaßlichen Unfallverursacherin wurde auch eine 29-Jährige aus Peine leicht verletzt. Beide Frauen kamen per Rettungsdienst ins Krankenhaus.

-------------

Mehr von uns:

-------------

Drei der Unfallautos mussten abgeschleppt werden; die Polizei Peine schätzt den Gesamtschaden auf knapp 13.000 Euro. (ck)