Peine 

Katze entkommt dem Einschläfern – und braucht jetzt deine Hilfe

Das hier ist Phoebe. Sie wurde am Montag operiert und sucht jetzt eine Pflegestelle.
Das hier ist Phoebe. Sie wurde am Montag operiert und sucht jetzt eine Pflegestelle.
Foto: Tierheim Peine

Peine. Eine verletzte Katze aus Peine wäre fast eingeschläfert worden – zum Glück hat eine Tierärztin das aber nicht zugelassen. Das Tierheim in Peine schildert den Fall und hat zwei Bitten.

Demnach sind die Besitzer mit ihrer Katze namens Phoebe am vergangenen Freitag zur Kleintierpraxis von Friederike Schmidt gekommen. Die Katze humpelte stark.

Besitzer wollen Katze einschläfern lassen

Ein Röntgenbild zeigte deutlich, dass Phoebe sich den Vorderlauf gebrochen hatte. Elle und Speiche waren glatt durchgebrochen.

Die Katzenbesitzer wollten die Kleine wieder mitnehmen und bei ihrem Tierarzt einschläfern lassen.

+++ Ausgesetzte Kaninchen-Familie gerettet – aber es gibt auch traurige Nachrichten +++

Darauf ließ sich Tierärztin Schmidt aber nicht ein – und behielt Phoebe kurzerhand in ihrer Praxis, wo sie das etwa eineinhalbjährige Kätzchen versorgte. Sie zu operieren ist laut dem Tierheim zu aufwendig für die Tierarztpraxen in Peine.

Katze erfolgreich in Braunschweig operiert

Am Montag erklärte sich dann eine Fachtierarztpraxis in Braunschweig bereit, Phoebe sofort zu operieren. Eine Tierheim-Mitarbeiterin brachte die Patientin in der Mittagspause nach Braunschweig. Phoebes OP verlief erfolgreich.

Allerdings muss die Katze vermutlich mit einer äußeren Haltevorrichtung (Fixateur externe) mindestens sechs bis acht Wochen ruhiggestellt werden, damit die Knochen wieder zusammenwachsen.

Katze Phoebe braucht eine Pflegestelle

Phoebe sei eine sehr liebe Katze, so das Tierheim. „Wir suchen nun für die schildpattfarbene Phoebe eine Pflegestelle für die kommenden Wochen und würden uns auch sehr über Geldspenden unter dem Verwendungszweck 'Phoebe' freuen“, heißt es weiter.

  • IBAN: DE50 2595 0130 0000 1180 34
  • Paypal: info@tierheim-peine.de

Zu ihren alten Besitzern soll die Katze nicht zurück, weil diese sie ja einschläfern wollten. „Eine neue Pflegestelle mit eventuell späterer Übernahme wäre schön“, so das Tierheim.

----------------

Mehr von uns:

----------------

Wenn du Phoebe aufpäppeln kannst und magst oder dich an den OP-Kosten beteiligen möchtest, freut sich das Tierheim Peine sehr – und Phoebe bestimmt auch. Kontakt: Tierheim Peine, Fritz-Stegen-Allee 20, 31226 Peine / Telefon: 05171/52558 - www.tierheim-peine.de (ck)