Peine 

Peine: Mitarbeiter kritisiert Security-Mann – dann wird er zum Opfer

Die Polizei Peine ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.
Die Polizei Peine ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.
Foto: Christopher Kulling

Peine. In einem Laden in Peine hat ein Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes einen Mann verprügelt.

Das „Besondere“ dabei: Bei dem Opfer handelt es sich um einen Mitarbeiter des Geschäfts im Hesebergweg in Stederdorf.

Polizei Peine ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung

Laut Polizei Peine hatte der 23-Jährige den Security-Mann „auf ein Fehlverhalten hingewiesen“.

Daraufhin geriet der 21-Jährige offenbar so in Rage, dass er sein Gegenüber zunächst mit einem Fausthieb niederstreckte und anschließend noch auf den am Boden liegenden Angestellten eintrat.

-----------------

Mehr von uns:

-----------------

Die Polizei Peine ermittelt jetzt entsprechend gegen den Tatverdächtigen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.