Peine 

Landkreis Peine: Autofahrer stirbt bei Unfall – schreckliche Erinnerungen werden wach

Der Wagen kam von der nassen Fahrbahn ab und prallte gegen den Baum in Landkreis Peine.
Der Wagen kam von der nassen Fahrbahn ab und prallte gegen den Baum in Landkreis Peine.
Foto: Sebastian Haupt

Hohenhameln. Tödlicher Verkehrsunfall am Mittwochabend im Landkreis Peine: Ein 59-Jähriger prallte mit seinem Opel Corsa gegen einen Baum.

Der Mann erlag noch auf der Landstraße bei Equord, Gemeinde Hohenhameln, an seinen Verletzungen.

Landkreise Peine: Corsa-Fahrer verstirbt bei Zusammenprall mit Baum

Wie die Feuerwehr berichtet, erhielt sie gegen 19.16 Uhr Kenntnis über den Unfall. Der Corsa-Fahrer war von der Straße abgekommen und seitlich mit der Beifahrertür gegen den Baum geprallt. „Der Baum nahm dabei den Platz ein, wo sich eigentlich die Mittelkonsole des PKW befand“, so Feuerwehrsprecher Sebastian Haupt.

Der 59-Jährige verstarb sofort. Die Feuerwehr zog den völlig zerstörten Wagen mit einer Seilwinde aus dem Graben und begann mit der Bergung der Leiche. Die Landstraße musste für eineinhalb Stunden gesperrt werden.

______________________

Mehr Themen aus der Region:

______________________

Vor knapp einem Jahr Unfall an selber Stelle

Laut Polizei ist dem Auto-Fahrer in der Linkskurve die nasse Fahrbahn zum Verhängnis geworden. Die genauen Hintergründe sind aber noch unklar.

Besonders schrecklich: Vor fast einem Jahr, am 21. Dezember, verstarb ein 40-Jähriger an derselben Stelle bei einem Unfall. (mb)