Peine 

Peine: Clan bedroht Polizistin – ihr bleibt keine andere Möglichkeit, als wegzuziehen

Clan-Mitglieder sollen eine Polizistin in Peine so sehr bedroht haben, dass die weggezogen ist. (Symbolbild)
Clan-Mitglieder sollen eine Polizistin in Peine so sehr bedroht haben, dass die weggezogen ist. (Symbolbild)
Foto: imago images/Sven Simon

Peine. Ein Fall von Clan-Kriminalität sorgt derzeit in Peine und weit darüber hinaus für Aufsehen.

Weil Clan-Mitglieder eine Polizistin aus Peine so massiv bedroht haben, sah sie anscheinend keinen anderen Ausweg mehr, als wegzuziehen.

Peine: Clan-Mitglieder bedrohen Polizistin

Die Polizistin wohnte in Peine über der Shisha-Bar „Moe's". Dort, wo nach „Bild"-Informationen auch Mitglieder des „Al Zein"-Clans ein und ausgehen sollen. Die Clan-Mitglieder sollen die Frau mehrfach attackiert haben, so dass sie sich gezwungen sah, umzuziehen.

So hätten sie mehrfach das Auto der Polizistin beschädigt, ebenso den Wagen des Vaters. Außerdem hätten die Mitglieder ihr gedroht, die Fenster ihrer Wohnung mit Steinen einzuwerfen. Die Lage habe sich für die Beamtin zugespitzt. So sehr, dass sie sich letztendlich entschied, wegzuziehen. Sie arbeite nun in Salzgitter. Eine Wohnung hingegen habe sie sich außerhalb gesucht.

Bürgermeister fassungslos: „...in keiner Weise hinnehmbar"

Peines Bürgermeister Klaus Seemann zeigt sich fassungslos über die Vorfälle: „Die Einschüchterung durch kriminelle Übergriffe von Clan-Mitgliedern ist in unserer Stadt in keiner Weise hinnehmbar."

-------------------------

Mehr Themen aus Niedersachsen

VW: Tiguan ist nicht mehr lieferbar! Händler stinksauer – „Schönen Gruß an die Konzernzentrale,..."

Hells Angels: Hanebuth und fünf weitere Mitglieder vor Gericht – wird ihnen dieser Beweis zum Verhängnis?

Wolfenbüttel: Lkw gerät ins Schleudern und kippt um – Polizei hat schlimmen Verdacht

--------------------------

Auch der Peiner Landtagsabgeordnete Matthias Möhle verurteilt die Übergriffe zutiefst. Er macht deutlich: „Wir werden das nicht hinnehmen." Ähnlich sieht das auch Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius. Das Land Niedersachsen trete dem „entschlossen und konsequent mit allen rechtsstaatlichen Mitteln entgegen".

____________

Das ist der Al-Zein-Clan:

  • Großfamilie aus Südostanatolien
  • einige Mitglieder sind in Deutschland bereits durch kriminelle Handlungen auffällig geworden
  • zu den Delikten gehören: Drogen- und Medikamentenhandel, schwere Gewalt, Betrugsdelikte, Tötungsdelikte...

____________

+++DHL Niedersachsen: Polizei warnt vor DIESEM Lieferschein – das musst du wissen, bevor du ihn liest+++

Die Clan-Kriminalität habe in den vergangenen Jahren zugenommen. Immer wieder würden Fälle der Clan-Kriminalität im Zusammenhang mit Polizisten bekannt werden, heißt es bei der „Bild". In Peine bilde eben jene Form der Kriminalität nun einen Schwerpunkt der polizeilichen Maßnahmen. (abr)