Peine 

Peine: Spaziergänger hören leidvolles Geräusch – und machen eine traurige Entdeckung

Auf einer Gassirunde im Landkreis Peine haben Hundebesitzer drei kleine Kitten gefunden. (Symbolbild)
Auf einer Gassirunde im Landkreis Peine haben Hundebesitzer drei kleine Kitten gefunden. (Symbolbild)
Foto: imago images / Hoch Zwei Stock

Vechelde. Erneut sorgt ein Fund in Peine für blankes Entsetzen.

Offenbar haben herzlose Katzenbesitzer drei kleine Kitten in der Feldmark abgesetzt – nur dank sehr viel Glück haben die Katzenbabys überlebt, schreibt der Tierschutzverein Peine.

Peine: Katzenbabys in Vechelde ausgesetzt

Aufmerksame Spaziergänger waren demnach am vergangenen Donnerstag auf einer Gassi-Runde in Vechelde unterwegs. Plötzlich hörten sie ein leidvolles Geräusch.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Schnell war klar: Das stimmt etwas nicht! Das Geräusch war ein Quieken dreier Katzenbabys, die wahrscheinlich ganz bewusst ausgesetzt worden waren. In der Nähe lag ein Handtuch. Die Zeugen warteten eine Zeit lang – aber eine Mutterkatze kam nicht.

„Die Kitten sind höchstens drei Tage jung und hätten keine Überlebenschance gehabt“, heißt es aus Peine. Sie seien recht unterkühlt ins Tierheim gekommen.

Dort haben die Mitarbeiter die Kätzchen schnell aufgewärmt – die Kitten haben die Flasche mit Katzenmilch zum Glück gleich gut angenommen.

+++ Wetter in Niedersachsen: Hitze zum Wochenstart – doch dann geht's steil bergab! +++

Die Tierschützer sind entsetzt, weil es sich um den zweite Wurf des Jahres handelt und die Kätzchen einfach lieblos entsorgt werden sollten.

Und auch bei Facebook herrscht Fassungslosigkeit:

  • „Unfassbar. Drücke den Fellnasen die Daumen, das die schnell fit werden. Und später ein ganz tolles zu Hause finden!“ (Benjamin)
  • „Ich werde nie verstehen, wie es Menschen geben kann, die solch etwas fertigbringen. Hilflose Babys, schreiend... Ich hab gar keine Worte dafür...“ (Nicole)
  • „Entsetzlich. Wer nimmt einer Mutter die Kinder weg und dann noch aussetzen... Was sind das nur für Menschen? Hoffentlich schaffen sie es...“ (Susanne)

Notfalltelefon Peine ist immer scharf geschaltet

„Jeder hat die Möglichkeit, kleine Katzen im Tierheim abzugeben oder diese zumindest im Karton vor die Haustür zu stellen“, schreibt der Tierschutz Peine.

Natürlich sollte man in dem letzten Fall die Notrufnummer für Tierbabys informieren. Das Notfalltelefon ist rund um die Uhr besetzt. Erreichen kannst du es unter der Nummer 0160/3426598. (ck)