Peine 

Kreis Peine: Schüsse auf Streifenwagen! Auch auf Pkw wurde geschossen

In Vechelde im Kreis Peine wurde auf einen fahrenden Polizeiwagen geschossen – dabei ging das Fenster zu Bruch.
In Vechelde im Kreis Peine wurde auf einen fahrenden Polizeiwagen geschossen – dabei ging das Fenster zu Bruch.
Foto: Polizei Salzgitter

Schockierender Vorfall am späten Donnerstagabend auf der B1 in Vechelde (Kreis Peine)!

Gegen 21.10 Uhr kam es dort zu Schüssen aus unbekannter Richtung auf einen Pkw – etwa eine halbe Stunde später wurde auch die Scheibe eines fahrenden Streifenwagens der Polizei durchschossen.

Kreis Peine: Schüsse auf fahrende Autos

Auf der B1 in Vechelde im Kreis Peine fuhr ein 39-jähriger Mann mit seinem Audi von Braunschweig kommend in Richtung Hildesheim, als an einem Kreisverkehr (in Höhe einer Hundeschule) plötzlich die Scheibe der Fahrertür zerbarst.

------------------------

Das ist der Kreis Peine:

  • liegt im Osten von Niedersachsen
  • hat rund 134.801 Einwohner (Stand: Dezember 2019)
  • ist in sieben Gemeinden gegliedert
  • Landrat ist Franz Einhaus (SPD)

------------------------

Der Autofahrer alarmierte die Polizei, die den Sachverhalt vor Ort aufnahm. Als die Beamten zu der Stelle fuhren, an der die Scheibe des Audis zu Bruch ging, ging die Scheibe der Fahrertür am Streifenwagen ebenfalls plötzlich zu Bruch – während der Wagen in Fahrt war.

+++ Corona in Niedersachsen: Weil rechnet mit hartem Lockdown – „Werden eine sehr, sehr ruhige Phase haben. Und das muss auch sein“ +++

Kreis Peine: Unbekannter schießt vorsätzlich auf Fahrzeuge

Laut der Polizei Salzgitter kann aufgrund der Umstände nicht ausgeschlossen werden, dass ein unbekannter Täter vorsätzlich auf mindestens zwei Fahrzeuge geschossen hatte. „Wir schließen nicht aus, dass ein Projektil in beiden Fällen die Scheiben zerstört hat“, gibt auch Polizeisprecher Matthias Pintak gegenüber News38 an.

Bei den Taten wurden weder der 39-jährige Audi-Fahrer noch die beiden Polizeibeamten (22 und 40 Jahre alt) verletzt.

-----------

Mehr News aus dem Kreis Peine:

---------------

Die Polizei leitete eine Fahndung nach dem Täter ein, führt am Tatort eine akribische Spurensuche mit Hilfe von Spezialisten der Kriminaltechnik durch. Auch die Freiwillige Feuerwehr Vechelde war im Einsatz.

Ermittlungsverfahren wegen versuchten Todschlags, versuchter gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr, tätlicher Angriff auf Polizeibeamte sowie wegen Verstößen gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Außerdem sucht die Polizei Zeugen im Kreis Peine, denen im Bereich des Tatortes verdächtige Personen aufgefallen sind. Hinweise an die Polizei Peine unter 051717 / 9990. (kv)