Peine 

Kreis Peine: Brutale Szenen! 51-Jähriger würgt Polizisten mit Kabel

Der Polizeieinsatz auf einem Grundstück im Kreis Peine eskalierte. (Archivbild)
Der Polizeieinsatz auf einem Grundstück im Kreis Peine eskalierte. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Einsatz-Report24

Peine. Brutale Szenen im Kreis Peine!

Bei einer Grundstücksdurchsung im Kreis Peine kam es zu heftigen Auseinandersetzungen. Ein 51-Jähriger griff zum Kabel und würgte einen Polizisten.

Kreis Peine: Polizeieinsatz auf einem Grundstück eskaliert

Kommunale Mitarbeiter der Amtshilfe haben am Donnerstag die Polizei aus dem Kreis Peine zu Rate gezogen, um in Schwicheldt ein Grundstück zu überprüfen. Direkt zu Beginn des Einsatzes am Mittag machte sich der Besitzer der Anlage sehr aggressiv bemerkbar.

+++ Peine: Polizisten fahren Streife – plötzlich sehen sie ein gefährliches Licht +++

Der 51-Jährige ging nicht nur auf einen der Polizisten los und versuchte diesen zu schlagen, er nahm sich außerdem das Kabel eines Funkgerätes und würgte damit einen anderen Kollegen, berichtet die Polizei. Der Beamte bekam kurzzeitig keine Luft und trug Verletzungen am Hals davon.

Erst unter Einsatz von Pfefferspray konnte der Angreifer gestoppt werden. Daraufhin konnten die Untersuchungen auf seinem Grundstück durchgeführt werden.

51-Jähriger könnte sogenannten "Reichsbürgern" angehören

Laut Polizei lassen umfangreiche Spurensicherung sowie Vernehmungen darauf schließen, dass der 51-Jährige den sogenannten "Reichsbürgern" angehört.

------------------------------------

Weitere Nachrichten aus Peine:

Peine: Mann tritt zwei Frauen im Voll-Suff halbtot – sein Plan vor Gericht scheitert

Peine: Mann gesteht brutale Tat! Zufallsopfer leiden bis heute

Peine: „Querdenker“ wollen Schüler ködern – Schutzbund spricht von „Kindeswohlgefährdung“

------------------------------------

Zwar sei dieser Verdacht noch nicht offiziell bestätigt, trotzdem steht dem Mann ein anderes Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung bevor. Die Ermittlungen dazu dauern weiterhin an. (neb)