Peine 

Peine: Landkreis hat DIESE große Bitte – „um Mensch und Tier nicht zu gefährden“

Peine: Die Temperaturen steigen, da will sich jeder eine Abkühlung gönnen. Nun hat die Stadt Peine aber eine Bitte an die Bürger. (Symbolbild)
Peine: Die Temperaturen steigen, da will sich jeder eine Abkühlung gönnen. Nun hat die Stadt Peine aber eine Bitte an die Bürger. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Christian Ohde

Auch in Peine ist es derzeit richtig heiß!

Und so ein sonniges Wetter lädt doch zu einer erfrischenden Abkühlung ein. Doch die Stadt Peine hat nun eine große Bitte – denn es könnte sonst gefährlich werden.

Peine warnt vor Wasserverschwendung

Mit einem Eis ganz entspannt am Pool oder eine Wasserschlacht mit den Kindern, um bei diesem heißen Wetter alle bei guter Laune zu halten – dazu lädt das gute Wetter derzeit wirklich ein.

Doch halt! Die Stadt Peine und der Peiner Wasserverband warnen: Bitte nicht zu viel Wasser verschwenden!

---------------------------------------------------------------------

Das ist Peine:

  • eine Stadt und selbstständige Gemeinde im Norden von Deutschland (Niedersachsen)
  • wurde um 1220 gegründet
  • ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises
  • bekannt ist die Stadt für ihre Stahlindustrie
  • amtierender Bürgermeister ist Klaus Saemann (SPD)

---------------------------------------------------------------------

++++ Peine: Zweijähriger fährt mit dem Auto durch die Stadt – mit einem ECHTEN Auto! ++++

Peine: „Zu Stoßzeiten bitte Wasser sparen“

„Landkreis ruft zum Wassersparen auf“, heißt es auf der Facebookseite des „NDR“. „Besonders zu Stoßzeiten drohe sonst ein Druckabfall in den Leitungen, so der Wasserverband Peine“, heißt es beim „NDR“ weiter.

Doch was genau sind die Stoßzeiten? Darüber informiert nun die Stadt Peine selbst und zitiert den Pressesprecher des Landkreises, Fabian Laaß, auf seiner Webseite: „Zu den Spitzenzeiten von 17 bis 22.30 Uhr sollte keine Poolbefüllung und Gartenbewässerung stattfinden, um einen Druckabfall im Leitungsnetz zu vermeiden. Wir bitten um einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Trinkwasser, um die Versorgung von Mensch und Tier nicht zu gefährden“.

Im Netz herrscht jedoch eine geteilte Meinung.

---------------------------------------------------------------------

Mehr Peine-Themen:

Peine: Wieder Schüsse auf Tiere – Polizei hat Vermutung, wo der Schütze wohnen könnte

Peine: Polizisten fahren Streife – plötzlich sehen sie ein gefährliches Licht

Peine: Mann tritt zwei Frauen im Voll-Suff halbtot – sein Plan vor Gericht scheitert

---------------------------------------------------------------------

Peine: Geteilte Meinung im Netz

Viele Nutzer zeigen für den Aufruf Verständnis. Ebenso werden Vorschläge gemacht, um besser Wasser einsparen zu können:

  • „Wasser ist mit das wertvollste Gut was wir haben und sollte IMMER mit Bedacht verwendet werden... nicht nur bei 35 Grad...“
  • „Zum Gartengießen gibt es Regentonnen, wir haben drei. Aber leider interessiert dies einige Leute nicht. Und ein Pool muss nicht sein und wenn dann bleibt das Wasser normalerweise drin und wird nicht ständig erneuert, oder? “
  • „Man sollte sowieso sehr vorsichtig und sorgfältig mit dem wichtigen Trinkwasser umgehen.“

++++ Peine: Mann gesteht brutale Tat! Zufallsopfer leiden bis heute ++++

Andere wiederum stellen den Aufruf infrage:

  • „Ja, macht natürlich Sinn die Gärten vor 17 Uhr möglichst in der größten Mittagshitze zu gießen... möge das Wasser verdunsten.“
  • „Dann sollten aber auch öffentliche Springbrunnen mal stillgelegt werden“

(ali)