Peine 

Peine: Spritpreis-Protest! Bauern wollen den Verkehr lahmlegen

USA sehen Ukrainer auf dem Vormarsch

USA sehen Ukrainer auf dem Vormarsch

Dem US-Verteidigungsministerium zufolge sind die ukrainischen Truppen im Krieg gegen Russland inzwischen an einigen Punkten auf dem Vormarsch. Dagegen hätten die russischen Soldaten mit fehlendem Nachschub und einer geringen Kampfmoral zu kämpfen, glaubt die US-Regierung.

Beschreibung anzeigen

Peine. Autofahrer aus Peine aufgepasst – hier kommt ihr nicht durch!

Wenn du am Donnerstagvormittag in Peine unterwegs bist, stehst du vor abgesperrten Straßen.

Peine: HIER wird protestiert

Der Grund ist ein Protest gegen die hohen Spritpreise. Dafür wird ein Abschnitt der Celler Straße in Peine gesperrt.

------------------------------

Das ist die Stadt Peine:

  • Die um 1220 gegründete Stadt ist das Zuhause von rund 50.000 Menschen
  • Sie ist die Kreisstadt des gleichnamigen Landkreises
  • Die Stahlindustrie machte die Stadt bekannt: Noch heute ist der „Peiner (Träger)“ in der Bauwirtschaft ein Synonym für eine bestimmte Art Stahlträger

------------------------------

Denn auch die Bauern leiden unter den enormen Spritkosten. Sie sind auf das „flüssige Gold“ angewiesen, um ihre Maschinen ins Rollen zu bringen. Ohne sie können sie ihre Felder nicht bewirtschaften.

------------------------------

Mehr Themen:

------------------------------

Wie die Polizei auf Nachfrage von News38 bestätigt, handelt es sich hierbei um eine angemeldete Versammlung. Ab 11 Uhr wird der Streckenabschnitt zwischen der Duttenstetter Straße und dem Schwarzen Weg für circa eine Stunde abgeriegelt.

Polizei Peine begleitet Aktion

Ganze 15 landwirtschaftliche Fahrzeuge werden erwartet, darunter vor allem Lkw und Trecker. Wie viele Menschen bei der Aktion mitmachen, war im Vorfeld unklar. Die Polizei wird die Veranstaltung auf der Celler Straße in Peine begleiten. (mbe)