Region38 

Höchste Zeit für einen Plan: Das sind die Partys an Silvester

Silvester
Silvester
Foto: dpa

Region 38. Ihr habt noch keinen Plan, wo Ihr den Jahreswechsel feiern wollt? Wir haben für Euch ein paar Partys in unserer Region 38 zusammengestellt. Natürlich erheben wir keine Anspruch auf Vollständigkeit. Wenn Ihr noch Tipps habt, immer her damit. In diesem Sinne: Prosit Neujahr!

Braunschweig

  • Beim Silvesterball im Braunschweiger Waldhaus Oelper wird es edel. Serviert wird den Gästen ein exklusives 3-Gänge Menü. Musikalisch untermalt wird es von der Live Band Tony Pop. Zur späteren Stunde gibt es noch einmal ein kaltes Buffet. Um Mitternacht gibt es Gulaschsuppe und Berliner, sowie ein großes Feuerwerk. Inklusive aller Getränke und einem Shuttleservice, liegt der Preis bei 120 Euro pro Person.
  • Die größte Silvesterparty der Stadt findet wieder in der Stadthalle Braunschweig statt. Das Programm steht bereits: Die Cocktail-Lounge mit Karaoke und Schlemmermeile, ein gemütliches Nacht-Cafe sowie vier Dancefloors mit verschiedenen Musikrichtungen. Auf der Bühne im Großen Saal spielt "Entertain us", die auch schon auf dem Magni-Fest den Gästen eingeheizt haben. Sänger und Gitarrist Markus Schultze feierte mit Bands wie Sisyphean Task, Milch auf Ex und Underwater Circus erst regionale, dann nationale Erfolge, tourte unter anderem als Vorgruppe von Bon Jovi und machte anschließend als VJ beim Musiksender MTV Karriere. Er lebt und arbeitet als Sänger, Musiker und Moderator in Braunschweig.
  • Erst die Vorstellung, dann die Party. Zur Silvesterparty im Staatstheater Braunschweig werden die Gäste mit einem Glas Sekt und einem Imbiss begrüßt. Die Braunschweiger Salonlöwen, allesamt Mitglieder des Staatsorchesters Braunschweig, begleiten den Abend musikalisch. Um Mitternacht können die Besucher dann – exklusiv vom Balkon des Staatstheaters aus – den Anblick eines bunten Feuerwerkes genießen, mit dem das Staatstheater das neue Jahr begrüßt. Der Eintritt zur Silvesterparty im Großen Haus beträgt 30 Euro.
  • Silvester im Lokpark: Zum neuen Jahr gibt es eine Premiere: Die erste Silvesterparty im Lokpark. Der kuschelig geheizte Lokpark präsentiert sich dann im festlichen Ambiente. Die Gäste erwartet ein Mix aus Party, Weinfest und Eisenbahnromantik. Für Weinliebhaber gibt es eine Weinprobe.

Gifhorn

  • Be-swingt ins neue Jahr. Das Gifhorner Kult-Trio "Scotland & Yard" alias Morris Sharpe, Wolfgang Dietzmann und Fritz Ludwig gelten als Garanten für gute Laune und einen gelungenen Silvesterabend. Jazz, Swing, Classic-Rock-Evergreens, Schlager, Gassenhauer und Cover-Songs von den Beatles bis heute - die drei Lokalmatadore wissen genau, womit sie beim Publikum punkten können. In diesem Jahr gestalten sie den Jahreswechsel in der Stadthalle Gifhorn mit Swing und Musik, die zum Tanzen einlädt. Für das leibliche Wohl sorgt die Firma Roth mit einer breiten Auswahl an Getränken und Snacks in gewohnter Qualität und stilvollem Ambiente. Tickets gibt es für 55 Euro inklusive Verkaufs- und Ticketgebühren.

Helmstedt

  • "D Saster" heißt das neue Programm der Leipziger Pfeffermühle, das am Silvesterabend 31. Dezember 2016 im
Brunnentheater zum Besten gegeben wird: Die Wirtschaft brummt, der Diesel stinkt und Volksmusik hilft auch nicht mehr! Was ist aus „Good Old Germany“ geworden? Und wer ist schuld? Klappen Sie den Sessel vor, schließen Sie die Handschellen und treten Sie auf die Fernbedienung! Ich will hier raus! Doch der rettende Strohhalm ist aus Soja!
"D Saster" - scharf gepfeffertes Kabarett, mit einer gehörigen Portion Humor am Silvesterabend um 19 Uhr im Helmstedter Brunnentheater zu erleben. Karten gibt es unter www.adticket.de oder über die Ticket Hotline 0180/6050400.
  • Im Rieseberger Gemeindekrug wird es deftig. Ab 20 Uhr können sich die Feiernden am kalt-warmen Buffet von der örtlichen Schlachterei Schulze stärken. Danach geht es dann auf die Tanzfläche. DJ Florian aus Gifhorn begleitet die Gäste mit seiner Musik in das neue Jahr. Im Eintrittspreis für 35 Euro sind auch Sekt, Bier und diverse Soft-Getränke enthalten. Eine Voranmeldung wird erbeten.
  • Peine

    • Der Gildesaal im Schützenhaus in Peine verwandelt sich am 31. Dezember in ein Silvesterknallbonbon. Mit Musik aus den 70er, 80er, 90ern und dem Besten von heute tanzen die Gäste in das neue Jahr. Für 66 Euro erwartet die Feiernden ein kalt-warmes Buffet, ein Mitternachtsbuffet, Berliner und Kaffee. Außerdem sind im Preis inbegriffen diverse Longdrinks, verschiedene Weine, Bier und alkoholfreie Getränke von 19 bis 3 Uhr am Morgen.

    Salzgitter

    • Es wird wieder Silvester Gala gefeiert, um das neue Jahr gebührend zu empfangen. Dabei ist im Café 248 ein großes Buffet mit kalten und warmen Speisen aufgetischt sowie Getränke wie Bier, Wein, Spirituosen et cetera inklusive. Los geht es um 19 Uhr in der Seesener Straße 21.

    Wolfenbüttel

    • In der KuBa-Halle in Wolfenbüttel heizt DJ Stefan mit einem Musik-Cocktail aus Rock, Pop und Disco den Party-Gästen ein. Ab 20 Uhr können sich die Gäste am reichhaltigen kalten Büfett stärken, bevor sie gemeinsam ins neue Jahr tanzen. Tischreservierungen erfolgen automatisch mit dem Kartenkauf bei den bekannten Vorverkaufsstellen. Ab 22 Uhr gehört dann die Tanzfläche bis in die frühen Morgenstunden den Tanzbegeisterten. Der Eintritt kostet 38,75 Euro.

    Wolfsburg

    • Im Circus gibt's zu Silvester das "New Year Bash 2017 – All in". Gefeiert wird allerdings erst im neuen Jahr. Los geht es am 1. Januar um 00.30 Uhr. Der Eintritt kostet 25 Euro, dafür sind alle Getränke frei.
    • Die vermutlich "größte Silvesterparty in Wolfsburg" steigt laut Veranstalter am Silvesterabend im Congresspark. Ab 20 Uhr ist Einlass und Beginn der Feier. Eingeladen sind Gäste ab 21 Jahren. Auf drei Tanzflächen können die Gäste die Kalorien vom Buffet wieder abtanzen. Der Eintritt kostet mit Buffet 44 Euro. Ohne Bewirtung kostet der Eintritt 24 Euro. Der Kartenvorverkauf findet an allen bekannten Vorverkaufsstellen statt.
    • Im Hallenbad in Wolfsburg können sich die Partygäste von Musik aus den 80er und 90er Jahren ins neue Jahr tragen lassen. Die DJs Simon & Jones präsentieren die beliebtesten Songs dieser Ära, damit alle Tanzwütigen voll auf ihre Kosten kommen. Zusätzlich zum Retro-Floor wird es einen Elektro-Floor im Kino geben, der von Elektrolachs, Datasend und ZATO bespielt wird. Das neue Jahr begrüßen die Gäste dann mit einem Mitternachtssekt. Der Klassiker "Dinner for one" wird den ganzen Abend auf einer großen Leinwand gezeigt.