Region38 

Geschenkestress: Frühe Schnäppchen oder Last Minute-Frust?

Am Tag vor Weihnachten ist die Innenstadt voller Menschen, die noch letzte Dinge besorgen müssen.
Am Tag vor Weihnachten ist die Innenstadt voller Menschen, die noch letzte Dinge besorgen müssen.
Foto: Giana Holstein

Braunschweig/Region38. Bis zu Heiligabend sind es nur noch wenige Stunden und die Braunschweiger Innenstadt ist brechend voll. Es werden letzte Geschenke besorgt, nach einem Outfit geshoppt oder Dinge zurückgegeben.

news38.de-Praktikantin Giana Holstein gehört auch zu denen, die in letzter Minute noch losrennen und Geschenke besorgt. Erst in der Woche vor Weihnachten hat sie angefangen, sich Gedanken um passende Geschenke für Familie und Freunde zu machen, in der Innenstadt nach diesen zu suchen und sie einzukaufen oder herzustellen.

Sie ist damit nicht alleine: Laut statista.com kaufen rund 23 Prozent der Deutschen ihre Geschenke in den letzten beiden Wochen vor Weihnachten. Löblich: Mit 39 Prozent kaufen die meisten Menschen schon in den ersten beiden Dezemberwochen, rund 30 Prozent im November und acht Prozent besorgen die Geschenke im Laufe des Jahres.

Wie sieht es in der Region 38 aus? Macht mit:

Braunschweig 

Tote Hose vor der Stillen Nacht

Der Weihnachtsmann kommt gut durch. Glück gehabt! (Symbolbild)
Der Weihnachtsmann kommt gut durch. Glück gehabt! (Symbolbild)
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
Mehr lesen