Region38 

Niedersachsen steht Kopf: Sommer im Anflug!

Symbolbild
Symbolbild
Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Region38. Nach den kühlen Temperaturen der vergangenen Tage bringt Hoch "Daryl" ab dem heutigen Dienstag Wärme und Sonnenschein nach Niedersachsen zurück. "Durch dieses Hochdruckgebiet über der britischen Insel kommt nun wieder sehr trockene Luft zu uns", erklärte Robert Scholz, Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Hamburg.

Schon am Dienstag soll das Thermometer laut Prognose an der Nordsee 20 Grad anzeigen – in der Region38 sind bis zu 25 Grad drin. Zudem scheint lange die Sonne.

Mittwoch ist Siebenschläfer

Möglicherweise wird der Sommer in Niedersachsen auch weiter warm und sonnig bleiben -, zumindest wenn man auf eine alte Bauernregeln für diesen Mittwoch vertraut. Die besagt: "Das Wetter am Siebenschläfertag noch sieben Wochen bleiben mag."

Richtung Wochenende steigen die Temperaturen noch weiter an: Am Samstag rechnet der DWD in Niedersachsen mit Höchstwerten von 29 Grad. Am Sonntag werde mit 30 Grad der Höhepunkt erreicht, so Scholz. Am Montag werde es wieder ein wenig kühler, aber sonnig.

Sommer bisher zu warm

Schon jetzt war der bisherige Sommer, der für Meteorologen am 1. Juni beginnt, in Niedersachsen zu warm. Im Hannover lagen die Temperaturen im Juni 2,2 Grad über dem langjährigen Vergleichswert von 1961 bis 1990.

Zu wenig Regen

"Der Monat ist im Vergleich auch deutlich zu trocken gewesen", schilderte Scholz. In Hannover fielen etwa nur gut 30 Prozent des durchschnittlichen Mittelwerts für Juni. Durch das erwartete sommerliche Wetter werde bis zum Ende des Monats wohl kaum noch Niederschlag dazu kommen, sagte der Meteorologe. Auch der Frühling ist bereits sehr trocken gewesen.