Region38 

Zur Ausbildung: Lebensmittelbranche sucht Digital Natives

In der Lebensmittelindustrie gibt es vielfältige Berufe (Symbolbild).
In der Lebensmittelindustrie gibt es vielfältige Berufe (Symbolbild).
Foto: Federico Gambarini/dpa

Region38. Digital Natives für die Lebensmittelindustrie gesucht: Städte in der Region haben noch einige Ausbildungsplätze zu vergeben.

"Vom Industriekaufmann bis zur Getränke-Laborantin – die Ernährungswirtschaft bietet ein breites Spektrum, viele Perspektiven und tariflich abgesicherte Arbeitsbedingungen", sagt Nahrung-Genuss-Gaststätten-Geschäftsführer (NGG) Manfred Tessmann.

Offene Stellen in der Region

Im Kreis Helmstedt zählt die Branche laut Arbeitsagentur noch 33 offene Ausbildungsplätze. Im Kreis Gifhorn sind es ganze 34 und auch in Braunschweig gibt es in der Lebensmittelbranche noch offene Ausbildungsplätze.

Digital Natives gesucht

"Hinter dem Mineralwasser oder dem Fruchtsaft stecken viel Hightech und Know-how", betont Tessmann. Von Anlagensteuerung bis Produktentwicklung - eine Fachkraft für Lebensmitteltechnik deckt viele Bereich ab. Auch Kundenfeedback via Social Media spielt eine immer größere Rolle. "Hier sind gerade Digital Natives gefragt, die mit dem Smartphone oder Tablet aufgewachsen sind", so Tessmann.

Neben dem Lebensmitteltechniker suchen Betriebe nach NGG-Angaben insbesondere auch Mechatroniker- und Informatiker-Nachwuchs.