Region38 

Sommerwetter im Herbst: Bis zu 27 Grad am Samstag möglich

Der Oktober gibt nochmal Gas.
Der Oktober gibt nochmal Gas.
Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Hannover. In Niedersachsen und Bremen wird es zum Ende der Woche hin sommerlich warm und sonnig. Im südlichen Emsland erwarten Meteorologen am Samstag einen Spitzenwert von 27 Grad Celsius, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte. Schon am Freitag ziehen nur ab und an Wolkenfelder durch. Meist ist es dann sonnig und mit maximal 22 und 25 Grad warm. Es weht zudem ein schwacher Wind.

In den kommenden Tagen liegen die Temperaturen im ganzen Norden verbreitet bei etwa 25 Grad. Auf den Inseln und in den Höhenlagen des Harzes bleibt es kühler. Doch auch dort scheint die Sonne und es ist trocken. "Diese Temperaturen könnten uns den spätesten Sommertag dieses Jahres bescheren", sagte DWD-Meteorologe Thore Hansen. Werden 25 Grad erreicht, sprechen Meteorologen von einem Sommertag.

Milde Nächte

Für Oktober sind so hohe Temperaturen ungewöhnlich. Auch nachts sinken die Werte nur auf milde 10 bis 13 Grad. Morgens kann sich noch etwas Bodennebel halten. Das betrifft vor allem das südliche Niedersachsen.

Passend zum Ferienende in Niedersachsen und Bremen bieten sich somit Ausflüge etwa zum Brocken, ins Freilichtmuseum oder an die Nordsee an. Beste Bedingungen, um den Tag draußen zu verbringen, bietet der Samstag. Nach diesem spätsommerlichen Höhepunkt ziehen am Sonntag von Westen her neue Wolken auf. "Diese kündigen den Wetterwechsel zur kommenden Woche an", sagte der Meteorologe. Dann herrsche wieder normales Herbstwetter - kühler, wechselhaft und mit Regen.