Region38 

Der Winter kommt: Am Wochenende wird es eisig

In der Nacht zum Sonntag wird das erste Mal Frost erwartet. Trotzdem soll die Sonne scheinen. (Symbolbild)
In der Nacht zum Sonntag wird das erste Mal Frost erwartet. Trotzdem soll die Sonne scheinen. (Symbolbild)
Foto: Federico Gambarini/dpa

Region38. Der Herbst hat in der Region nur ein recht kurzes Gastspiel gegeben und macht nun langsam dem Winter Platz. So können wir in der Region38 bereits in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit Minusgraden rechnen. In der kommenden Woche wird auf dem Brocken Schnee erwartet.

In Braunschweig, Salzgitter, Helmstedt und Gifhorn kratzt das Wetter immer wieder an der Null-Grad-Marke, dabei bleibt es meist sonnig. Am Sonntag erwartet wetter.com in Braunschweig minus ein Grad Und auch in Wolfsburg, Wolfenbüttel und Peine soll es am Sonntag kalt werden. Bis auf minus zwei Grad sollen die Temperaturen dann absinken.

Freitag nochmal Höchsttemperaturen

Am Freitag gibt es laut Deutschem Wetterdienst vor allem im Süden und Südwesten in den Niederungen gebietsweise Nebel oder Hochnebel. Es wird sonnig und bleibt trocken. Die Wetterexperten erwarten Höchstwerte von sieben bis zwölf Grad, bei Dauernebel zwei bis sieben Grad. In der Nacht zum Freitag vor allem im Süden Bildung von Nebel oder Hochnebel, sonst überwiegend klar. Tiefstwerte zwei bis minus vier Grad.

Am Samstag gibt es vor allem im Süden und Südwesten Niedersachsens gebietsweise zähe Nebel- und Hochnebelfelder. Sonst nach Nebelauflösung oft sonnig. Im Norden und Nordosten im Tagesverlauf zunehmende Bewölkung, aber trocken. Höchstwerte sieben bis neun Grad, am Niederrhein nochmals bis elf Grad. Bei Dauernebel zwei bis sechs Grad.

Es wird kalt in Niedersachsen

In der Nacht zum Sonntag im Norden und Osten teils stark bewölkt, aber trocken. Sonst teils neblig, teils klar. Tiefstwerte ein bis minus fünf Grad. Von Sonntag bis Dienstag häufig stark bewölkt und vereinzelt etwas Niederschlag. Bei etwas auffrischendem Ostwind kälter mit Höchstwerten zwischen zwei und sieben Grad. An einigen Küstenabschnitten und im höheren Bergland Windböen oder Sturmböen.

Nachts Tiefstwerte um zwei Grad an den Küsten und bis minus vier Grad bei klarem Himmel gebietsweise im Süden. (mvg)

Wolfsburg, Gifhorn und Co.: Die schönsten Weihnachtsmärkte in der Region 38

  • Obdachlos in Braunschweig: Jeder bekommt Hilfe