Region38 

Hannover: Haftbefehl gegen 27-Jährigen nach tödlicher Attacke mit Stichwaffe

Mann am Hauptbahnhof Hannover erstochen. (Symbolbild)
Mann am Hauptbahnhof Hannover erstochen. (Symbolbild)
Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Hannover. Nach einer tödlichen Attacke mit einer Stichwaffe in Hannover ist ein Verdächtiger festgenommen worden.

Der 27-Jährige steht im dringenden Verdacht, einen 39 Jahre alten Mann vor acht Tagen in der Nähe des Hauptbahnhofs in Hannover lebensgefährlich verletzt zu haben, wie die Polizei am Montag mitteilte.

Staatsanwaltschaft Hannover erläßt Haftbefehl

Nach dem die Ermittlungen den Tatverdacht gegen den 27-Jährigen konkretisiert hatten, erließ die Staatsanwaltschaft Hannover am Freitag einen Haftbefehl.

------------------------------------

• Mehr Themen:

Fahrerflucht: Autofahrer fährt Fußgängerin in Salzgitter um und haut einfach ab

Tod von Jens Büchner (†49): So giftet Ex-Freundin Jenny gegen Malle-Jens' Ehefrau Daniela

• Top-News des Tages:

Bad Grund: Polizei im Harz blitzt Raser mit Tempo 250!

Rechte Demo-Werbung in Salzgitter - Plakat mit kurzem Auftritt

-------------------------------------

Beamte der Bundespolizei nahmen den Verdächtigen am Freitagabend im Hauptbahnhof fest.

Seit Samstag sitzt er in Untersuchungshaft.

Der verletzte Mann war kurz nach der Stichattacke in einer Klinik gestorben.

Er war den Beamten zufolge aus dem Hannoveraner Drogenmilieu bekannt. Auch der Tatort gilt als bekannter Treffpunkt in der Drogenszene. (fb/dpa)