Region38 

Sie fahren einfach vorbei: Darum kommen die Coca-Cola-Trucks nicht in die Region38

Cola Cola
Beschreibung anzeigen

Region38. Die Coca-Cola-Weihnachtstrucks gehen in diesen Tagen auf Tour. In verschiedenen Städten verwandeln sich öffentliche Plätze in Winterlandschaften – in die Region38 kommen die Trucks in diesem Jahr leider nicht. Der nächstmögliche Veranstaltungsort ist Berlin.

Doch nicht nur die Städte in der Region38 werden in diesem Jahr nicht angefahren, sondern auch Großstädte wie Erfurt oder Jena, wo sich besonders viele Menschen um die leuchtenden Lkw scharen könnten.

Städte bewerben sich bei Coca-Cola um Weihnachtstrucks

Städte haben die Möglichkeit, sich für den Besuch der Weihnachtstrucks bei Coca-Cola zu bewerben, erklärte eine Sprecherin auf news38.de-Anfrage.

Coca-Cola trifft Auswahl

Nachdem die Bewerbungen eingegangen sind, wird eine Auswahl unter den Städten getroffen. Dabei spielten verschiedene Kriterien eine Rolle, sagt die Sprecherin. Die Größe der Stadt oder Region, der verfügbare Platz für den Truck, seine Zugänglichkeit oder parallel laufende Weihnachtsveranstaltungen seien solche Faktoren.

Weihnachtstrucks in der Region38

"Meiningen und Nordhausen in Thüringen haben sich initiativ bei Coca-Cola beworben und die Kriterien für die Coca-Cola Weihnachtstour 2018 erfolgreich erfüllt", berichtet sie weiter. Anders sieht es beispielsweise in der Region38 aus. "Die Städte Braunschweig, Wolfsburg und Salzgitter haben sich nicht initiativ beworben", erklärt die Sprecherin. Und dann kommen die Fahrzeuge eben auch einfach nicht vorbei.

------------------------------------

• Mehr Themen:

------------------------------------

Coca-Cola-Weihnachtstrucks mit Baum und Sternenhimmel

Schon seit 20 Jahren läutet die Coca-Cola-Weihnachtstour die Weihnachtszeit ein. Während der Reise durch Deutschland erwartet Groß und Klein eine Erlebnislandschaft. In der Mitte thront ein majestätischer Tannenbaum unter einem Sternenhimmel aus Lichterketten.

Coca-Cola verspricht Winterlandschaft

Besucher können Selfies mit dem Riesen-Coca-Cola-Truck machen und Santa in seiner gemütlichen Kaminstube besuchen. Auch eine virtuelle Schlittenfahrt durch eine faszinierende Winterlandschaft ist eines der Highlights. Coca-Cola verspricht noch die ein oder andere weitere Überraschung.

Sicherheitsvorkehrungen an den Weihnachtstrucks

Die Veranstalter weisen darauf hin, dass auf dem Veranstaltungsgelände keine Rucksäcke und größere Gepäckstücke erlaubt sind. Glasflaschen, Feuerwerkskörper, Drogen und Waffen sind ebenso verboten.

Die Daten der Coca-Cola Weihnachtstour 2018 (jedes Event von 15 bis 20 Uhr):

  • 23. November 2018, Parkplatz Mühlenstraße, Moers
  • 26. November 2018, Johanniskirchplatz, Hagen
  • 29. November 2018, Friedrichsplatz, Kassel
  • 02. Dezember 2018, Theaterplatz, Nordhausen
  • 05. Dezember 2018, Mercedes Platz, Berlin
  • 08. Dezember 2018, Prager Straße, Dresden
  • 11. Dezember 2018, Schloßplatz, Meiningen
  • 14. Dezember 2018, Marktplatz, Karlsruhe
  • 17. Dezember 2018, Dern’sches Gelände, Wiesbaden
  • 20. Dezember 2018, CentrO, Oberhausen