Region38 

Die Falschen fotografiert: 19-Jähriger in Bergen mit Handy am Steuer erwischt

Die Polizei hat in Niedersachsen viele Handysünder am Steuer erwischt (Symbolbild).
Die Polizei hat in Niedersachsen viele Handysünder am Steuer erwischt (Symbolbild).
Foto: Monika Skolimowska/dpa

Celle. Zwei Streifenbeamten haben am Dienstagabend eine kuriose Situation in Bergen erlebt. Wie die Beamten am Mittwoch mitteilten, hatten die Beamten der Polizei Bergen mit ihrem Streifenwagen an der Einmündung "Unter den Eichen" halten müssen.

Mit dem Smartphone am Steuer fotografiert

Der Fahrer des Wagens hinter ihnen hatte die beiden mit seinem Smartphone fotografiert.

Das Auto war den Beamten bereits zuvor auf dem Weg von Bergen nach Beckedorf aufgefallen, weil der Fahrer immer wieder dicht aufgefahren war. Die Beamten stoppten den Fahrer, der treuherzig eine überzeugende Erklärung für sein Tun abgab.

"Bin gleich da"

Er habe seiner Freundin via Snapchat ein Bild des Polizeiwagens gesendet und damit sein baldiges Erscheinen angekündigt.

Bedauerlich ist jedoch, dass es sich bei dem jungen Mann um einen 19-Jährigen Fahranfänger in der Probezeit handelte. Sein erster Punkt wegen "Handy am Steuer" in Flensburg ist ihm nun sicher. (mvg)