Region38 

Graue Weihnachten: Tristesse zum Fest – Schnee nur im Oberharz

Richtig "weihnachtlich" wird das Wetter nicht (Symbolbild).
Richtig "weihnachtlich" wird das Wetter nicht (Symbolbild).
Foto: Imago

Hannover. Keine weiße Weihnacht in Sicht: Auch in den kommenden Tagen bleibt es in Braunschwieg und Umgebung grau und regnerisch bei meist milden Temperaturen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag mitteilte.

Schneeflocken im Harz

Lediglich im Oberharz könne es über 600 Meter eventuell die eine oder andere Schneeflocke geben, hieß es. Am Heiligabend wird die Temperaturen zwischen vier bis sechs Grad liegen, auch die Sonne könne sich zeitweise zeigen, sagte ein Sprecher.

Es bleibt grau und mild

An den folgenden Weihnachtstagen gebe es jedoch wieder viele Wolken und die Sonne lasse sich nicht mehr blicken. Die Temperaturen liegen demnach weiterhin bei rund sechs Grad. Es bleibt unbeständig und relativ mild.

In den Nächten liegen die Temperaturen knapp über null Grad. Diese Wetterlage hält sich aus jetziger Sicht bis zum Jahreswechsel. (dpa/ck)