Region38 

Postmitarbeiter beweist Mut und verjagt Räuber in Wathlingen

Der Filialleiter hatte den Täter verjagt. (Symbolbild)
Der Filialleiter hatte den Täter verjagt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Wathlingen. Ein Vermummter wollte in Wathlingen eine Postfiliale überfallen, hat aber vermutlich nicht mit dem Mut eines Mitarbeiters gerechnet.

Wie die Polizei erst am Mittwoch mitteilte, hatte der Täter bereits am vergangenen Freitag kurz vor Ladenschluss um 18 Uhr die Postfiliale in der Bahnhofstraße in Wathlingen betreten.

---------------------

Mehr Themen:

Messerstecherei in Soltau: Zwei Männer schwer verletzt

Hunderte Container treiben in der Nordsee: Frachter verliert Ladung im Sturm

Nach Zwischenfall auf Rollfeld: Flughafen Hannover hinterfragt Sicherheitskonzept

---------------------

Filialleiter hat Mut

Mit vorgehaltener Waffe rief er, dass dies ein Überfall sei. Der 61 Jahre alte Filialleiter glaubte zunächst an einen schlechten Scherz und fragte den Vermummten, was er denn nun wünsche.

Gleichzeitig ging er auf ihn zu und hielt den Täter resolut am Arm fest. Dieser riss sich daraufhin los und stürmte ohne Beute aus der Filiale. In welche Richtung er entkam, ist nicht bekannt.

Beschrieben wurde der Räuber wie folgt:

  • etwa 25 Jahre alt
  • ca. 175 cm groß
  • schmächtige Statur
  • hochdeutsche Aussprache
  • dunkle Hose
  • dunkelblaue Jacke mit Kapuze
  • dunkler Schal
  • Das Gesicht war während der Tat mit Kapuze und Schal verdeckt.

Eine sofortige Fahndung der Polizei im Umkreis verlief ohne Erfolg. Jetzt suchen die Beamten nach Zeugen, die den Mann gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei in Celle unter 05141/277215 entgegen. (mvg)