Region38 

Schreie in Northeim: Polizei rückt zur Fußpflege an

Die Frau schien an den Füßen sehr kitzelig zu sein. (Archivbild
Die Frau schien an den Füßen sehr kitzelig zu sein. (Archivbild
Foto: imago/Panthermedia

Northeim. Aus ungewöhnlichem Anlass ist die Polizei im südniedersächsischen Northeim zu einem nächtlichen Einsatz ausgerückt. Ein Passant hatte die Beamten alarmiert. Er hatte aus einer Wohnung leise Schreie vernommen und Schlimmes vermutet.

-------------------

Mehr Themen:

-------------------

Fall schnell gelöst

Als die Beamten klingelten, habe ihnen eine verdutzte junge Frau geöffnet, die den mutmaßlichen Kriminalfall schnell aufklären konnte, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die 20-Jährige hatte sich die Hornhaut von den Füßen geraspelt.

Und weil sie äußerst kitzelig sei, habe sie wiederholt leise aufgeschrien, erklärte sie den Polizisten. Dass man die Schreie auch außerhalb der Wohnung hören konnte, sei der 20-Jährigen sichtlich peinlich gewesen. (dpa)