Region38 

Beim Autowaschen verletzt - Frau fährt schief in die Waschanlage

Die Frau hatte Probleme, gerade in die Waschanlage zu fahren. (Symbolbild)
Die Frau hatte Probleme, gerade in die Waschanlage zu fahren. (Symbolbild)
Foto: imago stock&people / imago/Jürgen Ritter

Celle. Eine Frau hat sich in einer Autowaschanlage in Celle verletzt. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war die Frau mit ihrem Wagen ungeschickt in die Waschanlage gefahren.

Die 50-Jährige aus Celle hatte daraufhin eine Tankstellenmitarbeiterin der Tankstelle in der Harburger Heerstraße um Unterstützung gebeten. Diese stoppte daraufhin den Reinigungsvorgang und erklärte der Kundin ausführlich, wie man in die Anlage hineinzufahren habe.

-------------------------

Mehr aus der Region38:

-------------------------

Mittig und gerade

Geduldig wies die Angestellte die Frau an, den Wagen nicht nur mittig, sondern auch gerade in die Waschstraße zu steuern und im Auto während der Reinigung zu warten.

Während nun die Waschanlage wieder in Grundstellung fuhr, stieg die 50-Jährige plötzlich aller Beratungen zum Trotz aus und wurde zwischen PKW und Anlage eingeklemmt. Dabei verletzte sie sich leicht. Auch die Fahrertür wurde bei der Aktion beschädigt. (mvg)