Region38 

Streit in Schwimmbad in Bad Sachsa eskaliert: Erst fliegen Fäuste, dann Stühle und Tische

Erst flogen Fäuste, dann Stühle und Tische. (Symbolbild)
Erst flogen Fäuste, dann Stühle und Tische. (Symbolbild)
Foto: imago/ 7aktuell

Bad Sachsa. Ein verschwundenes Paar Badelatschen führte offenbar zu einer handfesten Auseinandersetzung in einem Erlebnisbad in Bad Sachsa im Landkreis Göttingen.

Was war geschehen? Der Streit zwischen zwei Männern aus Sachsen-Anhalt (21 und 34) und einem Berliner (27) soll zunächst verbal im Gastro-Bereich des Schwimmbads in Bad Sachsa begonnen haben. Der genaue Auslöser ist noch Gegenstand der Ermittlungen der Polizei. Aber nach ersten Erkenntnissen sollen verschwundene Badelatschen eine Rolle spielen.

Streit in Erlebnisbad eskaliert: Erst fliegen Fäuste, dann Stühle und Tische

Die Stimmung schaukelte sich schnell hoch: Irgendwann flogen Fäuste und auch Stühle und Tische seien laut Polizei geflogen.

Die Bilanz: der Berliner und der 21-Jährige aus Sachsen-Anhalt wurden leicht verletzt.

Die Beamten der Polizei Bad Lauterberg ermitteln nun gegen alle drei Beteiligten wegen des Verdachts der wechselseitigen gefährlichen Körperverletzungen. (ms)