Region38 

Vorfrühling gibt Vollgas – aber nicht alle freut das

Vor allem am Wochenende verwöhnt uns das Wetter - allerdings hat es auch Schattenseiten. (Symbolbild)
Vor allem am Wochenende verwöhnt uns das Wetter - allerdings hat es auch Schattenseiten. (Symbolbild)
Foto: dpa

Region38. Ganz nett vom Winter: Er macht eine Pause und lässt der Sonne und höheren Temperaturen den Vortritt. Besonders am Wochenende wird es fast frühlingshaft mild. Grund dafür ist Hoch "Dorit".

Sonnenschein zum Valentinstag

Passend zum heutigen Valentinstag verschwinden zudem die letzten Wolken und strahlender Sonnenschein macht sich breit. In der Region38 sind Höchsttemperaturen von teils rund 13 Grad möglich.

Was dem Gemüt zu Gute kommt, kann sich aber negativ auf das körperliche Wohlbefinden auswirken. Denn die vorhergesagten hohen Temperaturschwankungen zwischen Nacht und Tag erhöhen das Erkältungsrisiko. Nachts sollen es hier maximal drei Grad werden.

Gut für die Laune - schlecht für Allergiker

Und dann gibt es da noch ein Problem: Milde und Sonnenschein fördern den Pollenflug und lösen bei Allergikern alles andere als Frühlingsgefühle aus...

"Vor allem die Frühblüher Erle und Hasel machen Allergiker bei der aktuellen Wetterlage zunehmend zu schaffen", so Paul Heger, Meteorologe bei wetter.com.

"Das ist noch kein Frühling"

Gleichzeitig dürfe man auch bei aller Freude über die Sonne nicht vergessen, dass die sehr milden Temperaturen noch keinen Frühling machen. "Aktuell befindet sich die winterlich kalte Luft über Nordost- und Osteuropa und kann sich auch jederzeit bei uns wieder bemerkbar machen. Für die kommende Woche allerdings sieht es noch nicht danach aus", so der Meteorologe. (ck)