Region38 

Doppel-Festnahme nach Messer-Attacke auf Radlerin in Lingen

In Lingen hat die Polizei zwei Männer festgenommen. Sie sollen eine Frau niedergestochen haben (Symbolbild).
In Lingen hat die Polizei zwei Männer festgenommen. Sie sollen eine Frau niedergestochen haben (Symbolbild).
Foto: imago stock&people / imago/JochenTack

Lingen . Wenige Tage nach einer Messerattacke auf eine Radfahrerin in Lingen hat die Polizei zwei Tatverdächtige festgenommen. Nach Angaben einer Sprecherin vom Mittwoch handelt es sich um zwei junge Männer im Alter von 18 und 19 Jahren mit deutscher Staatsangehörigkeit.

Männer gestehen Tat in Lingen

Die beiden sollen in der Nacht zu Sonntag die 44-Jährige von ihrem Fahrrad gezerrt, sie mit dem Messer schwer verletzt haben und anschließend geflüchtet sein. Sie hätten die Tat gestanden. Laut Polizei war die Frau ein Zufallsopfer, persönliche Verbindungen zu den Angreifern habe es nicht gegeben.

Die Frau wurde noch in der Nacht notoperiert. Ihr Zustand sei stabil, hieß es. Die Tatverdächtigen sitzen in Untersuchungshaft. Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln wegen versuchten gemeinschaftlichen Mordes. (dpa)