Region38 

Neue Sturmwarnung in der Region: Hier wird es richtig ungemütlich

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Regen und Sturm. (Symbolbild)
Der Deutsche Wetterdienst warnt vor Regen und Sturm. (Symbolbild)
Foto: imago/Ralph Peters

Region38. Erst vor wenigen Tagen warnte der Deutsche Wetterdienst vor Sturm - jetzt schlägt das Wetter erneut um und es wird richtig ungemütlich in der Region38.

Zu Beginn der Woche war das Sturmtief Bennet über uns hinweggezogen und hatte umgestürzte Bäume und blockierte Bahnstrecken hinterlassen.

++++++++++Sturm Bennet wütet in der Region: Umgestürzte Bäume, umgeworfene Lastwagen, blockierte Bahnstrecken++++++++++

Jetzt kündigt sich das nächste Unwetter an. So warnt der Deutsche Wetterdienst am Donnerstag in der Region38 vor Sturmböen mit Geschwindigkeiten zwischen 60 und 75 Stundenkilometern. Diese kommen anfangs aus südlicher, später aus südwestlicher Richtung. In Schauernähe und in höheren Lagen müsse zudem mit schweren Sturmböen bis zu 90 Stundenkilometern gerechnet werden.

Besonders heftig soll es am Donnerstag Wernigerode erwischen. Laut Deutschem Wetterdienst treten oberhalb von 1.000 Metern Orkanböen mit Geschwindigkeiten zwischen 90 und 120 Stundenkilometern auf. Die Wetterexperten warnen deshalb im Harz vor Unwetter.

Aktuell gilt die Sturmwarnung bis Donnerstagabend 18 Uhr.

--------------------------

Mehr aus der Region38:

--------------------------

Das Wetter am Wochenende

Auch die Aussichten auf das Wochenende machen nicht gerade Lust auf ausgiebige Frühlingsspaziergänge. Am Samstag bleibt es meist stark bewölkt und es gibt schauerartigen Regen. Die Temperaturen liegen zwischen 10 und 13 Grad.

Am Sonntag bleibt es weiterhin bedeckt und es gibt anhaltenden kräftigen Regen. Im Norden und in der Mitte Deutschlands ist es wechselnd bewölkt - neben etwas Regen oder oder kurzen Schauern kann es auch trockene Abschnitte geben. (mvg)