Region38 

Autofahrer in Falle gelockt und ausgeraubt: Unglaublicher Fall bei Peine

In Uetze schlugen Unbekannte einen Autofahrer nieder, um ihn danach auszurauben. (Symbolbild)
In Uetze schlugen Unbekannte einen Autofahrer nieder, um ihn danach auszurauben. (Symbolbild)
Foto: imago images / Benjamin Horn

Uetze. Ein 51-Jähriger Mann sah auf einem Feldweg in Uetze einen abgestellten Ford Fiesta. In dem Auto saßen ein Mann und eine Frau, ein Dritter stand wild gestikulierend daneben. Der 51-Jährige vermutete einen Unfall und hielt deswegen am Straßenrand.

Auf Nachfrage sagte der gestikulierende Mann, dass ihnen der Sprit ausgegangen sei. Während er sich mit dem 51-Jährigen unterhielt, stieg ein weiterer Mann mit einem Benzinkanister aus dem Ford aus.

Uetze: Mann niedergeschlagen und anschließend ausgeraubt

Der habe dem Mann plötzlich einen heftigen Schlag an die Schläfe verpasst. Durch die Wucht des Schlages sackte der 51-Jährige in sich zusammen, wurde kurz bewusstlos. Als er wieder zu sich kam, war das Trio mit dem Ford Fiesta Fahrzeug verschwunden. Vorher hatten sie noch Bargeld aus der Mittelkonsole des hilfsbereiten 51-Jährigen gestohlen.

------------------------------------

• Mehr News:

Gesundheitsamt meldet einen Grippetoten in Gifhorn

Osterfeuer im Landkreis Gifhorn schon angesteckt - Autofahrer verhindern Schlimmeres

• Top-News des Tages:

Paris: Weltberühmte Kathedrale Notre Dame steht in Flammen – Sprecher erschüttert mit Aussage

Rebecca Reusch: Polizei hat neue Indizien! Führt die Spur zur Vermissten?

-------------------------------------

Das gab die Polizei am Dienstag bekannt. Der Vorfall sei bereits am 11. April geschehen.

Hast du einen der Täter gesehen?

Die Polizei sucht nun nach Zeugen. Kommen dir die folgenden Beschreibungen bekannt vor? So sahen die Tatverdächtigen aus:

  • Der wild gestikulierende Mann ist etwa 40 Jahre alt, schlank und 1,70 Meter groß. Er hatte einen Drei-Tage-Bart und gegeltes schulterlanges schwarzes Haar. Dem 51-Jährigen fielen Tattoos an den Fingern und Händen auf. Er trug einen dunklen Lederblouson, Jeans und Turnschuhe von Adidas und spricht gebrochenes Deutsch
  • Der Mann, der den 51-Jährigen niederschlug, ist etwa 40 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er hat dunkles, kurz geschnittenes Haar. Im Gesicht hat er Tattoos. Er wird als muskulös und durchtrainiert beschrieben. Er trug an Tattag einen Trainingsanzug von Adidas und ein dunkles T-Shirt
  • Die dritte gesuchte Person ist eine Frau zwischen 30 und 35 Jahren. Sie ist etwa 1,70 Meter groß. Ihre Statur ist kräftiger, möglicherweise ist die Frau schwanger. Sie hat lange schwarze Haare und trug ein blau-weiß gemustertes Kleid und Flip-Flops. Auch sie hatte Tattoos im Gesicht.

Wenn du eine der Personen wiedererkennst, kannst du dich bei der Polizei unter der Telefonnummer (05136) 88614115 melden. (vh)