Region38 

Drama im Harz: Mann (59) stirbt in der Innerstetalsperre

Ein Mann (59) ist bei einem Badeunfall in der Innerstetalsperre gestorben (Archivbild).
Ein Mann (59) ist bei einem Badeunfall in der Innerstetalsperre gestorben (Archivbild).
Foto: dpa

Langelsheim. Beim Baden in der Innerstetalsperre im Harz ist am Sonntag ein Mann ums Leben gekommen, wie die Polizei Goslar mitteilt.

Der 59-Jährige aus Bernburg/Saale (Sachsen-Anhalt) wollte nach Angaben von Zeugen die Talsperre vom Ostufer zum Westufer gegen 15.24 Uhr durchschwimmen. Nachdem er bereits etwa zwei Drittel der Strecke geschafft hatte, sei er plötzlich untergegangen.

-------------------------

Mehr Themen:

Harz: Zwei Frauen fahren Motorrad – jetzt sind beide tot

Auto knallt gegen Reisebus – Mann aus Wolfsburg schwer verletzt

Niedersachsen: Fisch-Rückruf! Mann liegt nach Verzehr im Koma

-------------------------

Harz: Mann stirbt bei Badeunfall in Innerstetalsperre

Andere Badegäste sprangen sofort ins Wasser, um den Mann noch zu retten – jedoch ohne Erfolg. Rettungstaucher der Freiwilligen Feuerwehr und des DLRG waren mit Booten im Einsatz, um den Mann zu suchen.

Erst am Abend konnten sie den leblosen Körper des Mannes in etwa fünf Metern Tiefe auffinden. Die Todesursache wird derzeit noch ermittelt. (cs)