Region38 

Harz: Falsche Polizisten steigen bei Rentnern ein – ihr Besuch kündigte sich durch diese verdächtige Aktion an

Die Polizei Goslar sucht falsche Beamte am Harz. (Symbolfoto)
Die Polizei Goslar sucht falsche Beamte am Harz. (Symbolfoto)
Foto: Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Goslar. Falsche Polizisten haben es am Freitag in Goslar am Harz auf ein Rentnerpaar abgesehen. Gegen Mittag standen die Betrüger bei dem betagten Ehepaar im Stadtteil Jürgenohl auf der Matte.

Unter einem Vorwand verschafften sich die Männer Zugang zu den Räumlichkeiten, wollten den Safe und die Kleiderschränke der Eheleute „begutachten“.

Falsche Polizisten am Harz: 82-Jährige ruft die Polizei

Doch das Verhalten und die Art und Weise, wie die falschen Beamten in der Wohnung vorgingen, kamen den Rentnern am Harz-Rand spanisch vor.

Schließlich schnappte sich die Ehefrau (82) das Telefon und wählte den Notruf. Bevor die echte Polizei eintraf, waren die falschen Kollegen bereits verschwunden. Zum Glück hatten sie in der Zwischenzeit keine Beute machen können.

Im Nachhinein erinnerte sich das Pärchen an ein verdächtiges Ereignis, das sich am Vortag abgespielt hatte.

Ehepaar erinnert sich an junge Frau

Nach Angaben des Ehepaars hatte da eine junge Frau an der Tür geklingelt. Sie habe sich nach der Vermietung einer Wohnung erkundigen wollen. Außerdem habe sie gefragt, ob sie die Toilette benutzen könnte, um ins Haus zu gelangen.

+++ Flammen überraschen Bewohner im Harz mitten in der Nacht – Feuerwehr meldet Probleme +++

Es besteht der Verdacht, dass die junge Frau die Wohnung der Rentner ausspähen wollte, um den falschen Polizisten möglichst präzise Hinweise für einen Diebstahl geben zu können.

Polizei sucht Betroffene und Zeugen

Die Polizei Goslar sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu den Tätern machen können. Auch Menschen, die ähnliche Erfahrungen gemacht haben wie das betagte Ehepaar, sollen sich bei den Beamten melden.

+++ Familie will mit der Deutschen Bahn verreisen – als die Mutter zum Gleis kommt, erlebt sie eine böse Überraschung +++

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang immer wieder darauf hin, dass echte Beamte niemals bei Bürgern anruft oder Kollegen vorbeischickt, um Geld oder Wertsachen zu begutachten und abzuholen.

Wer ins Visier falscher Polizisten gerät, soll unbedingt den Notruf wählen. (ak)