Region38 

Salzlandkreis: Feuer-Drama in Einfamilienhaus – Rettungskräfte finden Leiche bei Löscharbeiten

Bei den Löscharbeiten im Salzlandkreis stießen die Rettungskräfte auf eine Leiche.
Bei den Löscharbeiten im Salzlandkreis stießen die Rettungskräfte auf eine Leiche.
Foto: Matthias Strauss

Staßfurt. Schrecklicher Vorfall in der Nacht von Montag auf Dienstag im Salzlandkreis. Bei dem Brand eines Einfamilienhauses in Staßfurt ist in der Nacht ein Mensch ums Leben gekommen.

Nach ersten Informationen wurde die Feuerwehr im Salzlandkreis gegen Mitternacht in den Triftweg im Ortsteil Förderstedt alarmiert. Dort soll eine Wohnung in Flammen stehen. Unklar war zu diesem Zeitpunkt, ob sich noch Menschen im Haus befinden. Später sollte es zur traurigen Gewissheit werden.

Tödliches Feuer im Salzlandkreis – Spiel auf Zeit für die Feuerwehr

„Zeugen hatten beim Vorbeifahren an dem Gebäude Flammen gesehen und uns sofort informiert“, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Als die Feuerwehr eintraf, brannte bereits ein Großteil des Einfamilienhauses. Die Flammen reichten vom Erdgeschoss über den oberen Teil des Hauses bis zum Dachstuhl.

Die Einsatzkräfte mussten schnell handeln, um zu verhindern, dass sich die Flammen auf die angrenzenden Grundstücke ausbreitet. Einige von ihnen drangen zur Bekämpfung des Brandes und zur Suche nach Bewohnern unter Atemschutz in das Haus ein.

--------------------------------------------

Mehr Themen

Sohn (13) läuft durchs Haus in Hannover – schockierend, wie er seine Eltern vorfindet

Hunde-Drama in Niedersachsen: Spaziergängerin nach Schock-Fund fassungslos – „Unglaublich!“

Lotto in Niedersachsen: Mann gewinnt stattliche Summe – mit diesem cleveren Schachzug

--------------------------------------------

Feuerwehr kämpft gegen Flammen – für eine Person kommt jede Hilfe zu spät

Zeitgleich unterstützen die Kollegen die Löscharbeiten von einer Drehleiter. Den 45 Einsatzkräften gelang es, die Flammen einzudämmen. Ein Ausbreiten des Feuers auf weitere Häuser konnte verhindert werden.

+++ Baby ausgesetzt! Polizei sucht nach Mutter +++

Im weiteren Verlauf der Löscharbeiten machten die Feuerwehrleute allerdings eine schreckliche Entdeckung. Wie die Polizei am Morgen bestätigte, stießen die Einsatzkräfte in einem Zimmer im unteren Bereich des Hauses auf eine Leiche.

Identität der Leiche unklar – Polizei ermittelt

Ob es sich bei der leblosen Person um einen Bewohner des Hauses handelt und welche Todesursache vorliegt, ist derzeit unklar. Die Polizei geht zwar davon aus, dass es sich um den Eigentümer des Hauses handelt. Gesichert ist die Erkenntnis allerdings noch nicht.

Noch liegen keine Informationen darüber vor, wie es zu dem Brand kommen konnte. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 100.000 Euro.

+++ Polizei Hannover fährt Streife vor Spielothek – plötzlich zückt ein Mann sein Messer +++

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen in dem tragischen Fall im Harz übernommen. (ak)