Salzgitter 

Mit Video: Zwei Autos krachen frontal zusammen

Unfall im Kreis Salzgitter: Ursache des Unfalls war vermutlich eine Ölspur auf der Straße.
Unfall im Kreis Salzgitter: Ursache des Unfalls war vermutlich eine Ölspur auf der Straße.
Foto: Rudolf Karliczek

Lesse/Lichtenberg. Zwischen Lesse und Lichtenberg ist es auf der K6 am Samstagnachmittag (1. Oktober 2016) zu einem Unfall gekommen. Ein Mann musste von der Feuerwehr aus seinem Fahrzeug befreit werden. Die andere beteiligte Fahrerin habe sich selbst aus dem Auto befreien können, so die Einsatzkräfte.

Die Rettungskräfte mussten die Tür des Fiat-Kleinwagens, in dem der Mann gesessen hatte, mit einem Spreizer öffnen und ihn befreien. Er wurden ins Krankenhaus gebracht und stationär aufgenommen, wie die Polizei angibt. Näheres über die Schwere der Verletzungen konnte die Polizei noch nicht sagen.

Die Frau, die zur Unfallzeit (gegen 15 Uhr) mit ihrem Fahrzeug in Richtung Lichtenberg unterwegs war, habe angegeben, dass das Fahrzeug plötzlich auf ihrer Fahrbahn aufgetaucht sei.

Die Autos waren auf nasser und ölverschmierter Straße in einer Kurve frontal zusammengestoßen. Die Straße sei laut Feuerwehr schon vor dem Unfall großflächig mit Öl verschmiert gewesen. Auch die Polizei bestätigte, eine 500 bis 1.000 Meter lange Schadstoffspur habe sich über die Fahrbahn gezogen.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Salzgitter, die Ortsfeuerwehr Lesse und ein Rettungswagen vom Arbeiter-Samariter-Bund aus Peine.

Der Einsatzleiter im Interview