Salzgitter 

Keller illegal zum Friseursalon umfunktioniert

Salzgitter-Bad. Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Erikastraße hatten sich wochenlang gewundert und beschwert – jetzt hat die Polizei einen etwas kuriosen Fall auflösen können, wie es am Samstag, 22. Oktober, von der Behörde heißt.

Die Bewohner hatten der Polizei gemeldet, dass einige Kellerräume nicht so genutzt würden wie vorgesehen.

Salon ab sofort geschlossen

Tatsächlich traf eine Funkstreifenwagenbesatzung dann am Freitagmittag auf eine Gruppe junger Männer, die sich in den Kellerräumen aufhielten. Offensichtlich hatten sie vorher eine Stromverteilerdose manipuliert und den Strom kurzerhand für Friseurarbeiten genutzt.

Jetzt ermittelt die Polizei wegen Hausfriedensbruch, Entziehung elektrischer Energie und Schwarzarbeit.